Test Ski Alpin Racing 2007 - Seite 2

Meinung von Florian Funk

Die Wintersaison ist wieder da. Der Berg ruft, Party bis zum Abwinken in der "Hüttn" und am Tag darauf spannende Wettkämpfe in den Kategorien Slalom, Superslalom, Abfahrt und Super-G. Gemeint ist nicht der Jahresurlaub in Österreich sondern entspanntes Winterfeeling am heimischen Bildschirm. "Ski Alpin 2007" führt konsequent fort, was der Vorgänger verkörpert hat. Atemberaubende Pisten, sehr gutes Gameplay und eine ganz ansehnliche Grafik rechtfertigen den günstigen Anschaffungspreis. Alle die den Vorgänger aber noch ihr Eigen nennen, sollten sich diese Investition zweimal überlegen, und würden gut daran tun eher das Vorjahresspiel wieder rauszukramen. Wirklich viel falsch machen kann man mit einem Neukauf aber auch nicht. Für eine höhere Wertung fehlen mir jedoch sichtbare Neuerungen. Da kann auch die Hermann Meier Lizenz nicht darüber hinweg täuschen.

75

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Warhammer 40.000 - Dawn of War 3: Eine solide Fortsetzung

Warhammer 40.000 - Dawn of War 3: Eine solide Fortsetzung

Wenn dick eingepackte Marines grunzenden Orks die Kauleiste polieren, dann sind auch die Eldar sicher nicht weit. Es (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Ski Alpin Racing 2007 - Miller vs. Maier

Alle Meinungen

Ski Alpin Racing 2007 (Übersicht)