Vorschau Silent Hill - Downpour - Grafik, Musik, Fakten und Meinung

Texturen, Musik vom Dexter-Komponist

Die Grafik sorgt dank schaurigen Lichteffekten und dem typischen Nebel für echte Silent-Hill-Stimmung. Auch die Albtraumwelt ist mit der rostig-metallenen Farbgebung und dem Wasser als bestimmendem Thema gut gelungen.

Downpour setzt sich mit Licht und Schatten geschickt in Szene.Downpour setzt sich mit Licht und Schatten geschickt in Szene.

Die Vorschau-Version hat allerdings noch einige Macken. Teilweise lädt das Spiel die Texturen ein wenig langsam, was für kurze Zeit für Matschoberflächen sorgt.

Nachdem der frühere Tonmeister Akira Yamaoka nicht mehr dabei ist, verplichtete Konami für die Soundkulisse den amerikanischen Komponist Daniel Licht. Den kennt ihr vielleicht von seiner Musik für die Fernsehserie "Dexter". Musik und Geräusche in Downpour passen jedenfalls nahezu perfekt.

Fakten

  • Horror-Abenteuer mit Rätsel-Einlagen
  • orientiert sich an Silent Hill 2
  • beängstigende Atmosphäre
  • skurrile Monster
  • erscheint voraussichtlich am 15. März 2012 für PS3 und Xbox 360

Meinung von Lukas Löhr

An den Vorsatz, sich an den älteren Teilen zu orientieren, halten sich die Entwickler offenbar. Silent Hill - Downpour fesselt mit einer packenden, wenn auch beängstigenden Atmosphäre. Selbst wenn ich auf der Suche nach nützlichen Gegenständen jeden Raum eines Gebietes mehrfach betreten und inspiziert habe, rechne ich damit, dass dort beim nächsten Mal wieder ein Monster wartet.

Genau das macht das neue Silent Hill gut. Es braucht nicht einmal viele Bösewichte, um Angst hervorzurufen. Die bloße Atmosphäre, kombiniert mit der Vorstellungskraft des Spielers reicht aus, um ein intensives Spielerlebnis zu schaffen.

Die Rätsel sorgen zwischenzeitlich für ein wenig Ablenkung vom Nervenkitzel und dürften Hirnakrobaten besonders Freude bereiten. Jetzt sollten die Entwickler die Technik noch etwas besser in den Griff bekommen, dann macht Downpour richtig Freude.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Lets Play  

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

Ein MMO will die nicht zu unterschätzende Menge an Solo-Abenteurern für sich gewinnen. Bethesda zielt darauf (...) mehr

Weitere Artikel

AMD RYZEN 9: 16 Kerne, 32 Threads ? der schnellste Desktop Prozessor zum Zocken

AMD RYZEN 9: 16 Kerne, 32 Threads ? der schnellste Desktop Prozessor zum Zocken

Erst im März stellte AMD seine neue CPU „Ryzen“ vor, die besonders in Anwendungen gegen Intels teuerst (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Silent Hill - Downpour (Übersicht)