Test 3Switched: Bejeweled mit Gesichtserkennung

von Alexander Wenzel (02. April 2012)

Besitzt ihr eine Webcam, erkennt 3Switched eure Blickrichtung und verändert den Kamera-Winkel. So lautet zumindest die Theorie, die bekanntlich der Wirklichkeit nicht immer standhält.

3Switched orientiert sich am bekannten Genre-Bruder Bejeweled.3Switched orientiert sich am bekannten Genre-Bruder Bejeweled.

Auf den ersten Blick ist 3Switched ein dreister Abklatsch der Knobelspiele Bejeweled oder Dr. Mario. Auch in Ersterem ordnet ihr passende Edelsteine zu Dreier-Reihen an.

Auf den zweiten Blick merkt ihr jedoch, dass Top Ware seinem Geschicklichkeits-Spiel durchaus eine eigene Note verleiht - trotz ähnlichem Spielprinzip.

"3D-ET Face-Tracking Technologie" lautet das Zauberwort. Hinter dieser kryptischen Bezeichnung steckt eine Webcam-Funktion, die eure Kopfbewegung erkennen und ins Spiel umsetzen soll.

1 von 30

3Switched - Kristalle im Weltraum

Auf der Verpackungsrückseite liest sich das super! Im Praxis-Test habt ihr wahrscheinlich eher den Wunsch, den verantwortlichen Entwickler nackt auf eine Rakete zu schnallen und ins Zentrum der Sonne zu schießen.

Gesichts-Erkennung

In den insgesamt sechs Spielmodi soll eure Kopfhaltung den Blickwinkel auf das 2D-Spielbrett verändern. Tut sie auch. Zumindest, wenn ihr euren Kopf einmal um 360° dreht, auf einem Bein hüpft und dabei hektisch mit den Armen rudert. Das Resultat ist dann meistens ein Ruckeln des Bildausschnittes.

Eine Webcam erkennt eure Kopfbewegung. Sollte sie zumindest.Eine Webcam erkennt eure Kopfbewegung. Sollte sie zumindest.

Wirkliche Kontrolle über das Bildgeschehen bekommt Ihr nicht. Ihr merkt: Technisch ausgereift ist die angepriesene Technologie noch lange nicht.

Und selbst wenn sie es wäre, ist der Sinn dahinter unklar. Denn deaktiviert ihr die Gesichts-Erkennung, geht das Spiel weitaus flüssiger von der Hand.

Wenige Spiel-Modi

Als klassischen Puzzle-Modus gibt es "Clearing Cluster": Hier ist es eure Aufgabe, möglichst schnell mindestens drei gleichfarbige Kristalle in eine Reihe zu bringen und euer Punkte-Konto zu füllen. Nett, aber den Modus gibt es in dieser Form in den meisten Vertretern des Genres.

Mit insgesamt sechs Spiel-Modi ist das Spiel nicht sehr abwechslungsreich.Mit insgesamt sechs Spiel-Modi ist das Spiel nicht sehr abwechslungsreich.

Eine Ecke innovativer fällt dafür der Spiel-Modus "Moving4-ward" aus. Hier baut ihr mit Kristallen vorgegebene Formen nach. Das kann schon mal äußerst knifflig werden, denn das Spielfeld füllt sich permanent mit neuen Steinen, die euch den Weg verbauen. Die restlichen vier Modi sind eher belanglos.

Durchwachsene Technik

Optisch reißt 3Switched nicht sonderlich viel: Die bunten Kristalle glitzern, wie bunte Kristalle nun einmal glitzern sollten. Als grafischen Hintergrund gibt es zudem eine dreidimensionale Weltraumstation zu sehen - witzige Animations-Überraschungen bleiben aber aus.

Der Grafik-Stil setzt vorwiegend auf grelle Farben.Der Grafik-Stil setzt vorwiegend auf grelle Farben.

Wer nun angesichts der durchwachsenen Technik sowie der wenigen Spiel-Modi eine tolle, orchestrale Begleitmusik erwartet, dürfte angesichts des typischen Techno-Gedudels ein langes Gesicht machen.

1 von 3

Die sechs Spiel-Modi von 3Switched

In erster Linie bekommt ihr durchschnittliche Kost auf die Ohren.

Fakten:

  • unterhaltsame Puzzle-Modi
  • neuartiger "Moving4-ward"-Modus
  • hübsche Licht-Effekte
  • 30-minütiger Demo-Modus
  • nervige Musik
  • Gesichtserkennung funktioniert nicht gut
  • wenige Modi, wenig Abwechslung

Meinung von Alexander Wenzel

Das Puzzle-Spiel 3Switched hebt sich lediglich durch die verwendete "3D-ET Face-Tracking Technologie" vom Genre-Einheitsbrei ab. In der Theorie ist die automatische Anpassung des Blickwinkels sicherlich eine tolle Funktion, die ein wenig Kinect-Atmosphäre auf dem PC versprüht.

Nur will die Technik partout nicht fehlerfrei funktionieren. Erst sobald ich hektisch den Kopf schüttle, reagiert die Kamera. Das ist sicher nicht im Sinne des Entwicklers. Also spinnt entweder die Technik. Oder die Gesichtserkennung hat ein Problem mit meiner asymmetrischen Visage.

59

meint: Bejeweled-Klon mit wenig Abwechslung, dessen Technik mit argen Problemen kämpft.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

3SwitcheD (Übersicht)