Test Catherine: Höllischer Horror und knisternde Spannung

von Thomas Stuchlik (06. Februar 2012)

Japaner sind bekannt für neue Spielkonzepte. Das bizarr-erotische Bildschirmabenteuer rund um Catherine und Katherine sorgt bald auch in Deutschland für staunende Spieler.

Eine hübsche Blondine im Bett? Vincent kann da nicht Nein sagen.Eine hübsche Blondine im Bett? Vincent kann da nicht Nein sagen.

Vincent Brooks ist 32 Jahre. Der verplante Junggeselle und Hauptdarsteller des Spiels weiss nichts so recht mit seinem Leben anzufangen. Als ihn seine langjährige Freundin Katherine McBride heiraten möchte, gerät er in Panik. Der unentschlossene Ingenieur will sich nicht binden.

Inmitten seiner Probleme trifft er in seiner Stammkneipe Stray Sheep auf die bezaubernde Catherine. Ehe er es sich versieht, landet er mit der verführerischen Blondine im Bett. Klar, dass die vertrackte Situation schnell zu eskalieren droht.

1 von 33

Catherine - von Seitensprüngen, Alpträumen und Schafen

Vincents Leben scheint aus den Fugen zu geraten, als ihm Katherine eröffnet, vielleicht schwanger zu sein. Und nicht nur das: Vincent quälen zudem ständige Alpträume, in denen er Blöcke erklettern muss (dazu gleich mehr).

Obendrein verbreiten sich Nachrichten über schreckliche Todesfälle. Die ausschließlich männlichen Opfer sollen einem nächtlichen Fluch erlegen sein - einem Alptraum, der tötet.

Stille Nacht, tödliche Nacht

Sobald sich Vincent schlafen legt, beginnt sein mehrteiliger Alptraum. Seine Ängste manifestieren sich im Traum als Rennen gegen die Zeit. So erklimmt er einen Turm aus Blöcken auf der Flucht vor langsam herabblöckelnden Plattformen.

Bizarre Monster-Bosse bedrohen Vincent auf seinem Weg nach oben.Bizarre Monster-Bosse bedrohen Vincent auf seinem Weg nach oben.

Die Spielregeln klingen denkbar einfach: Vincent kann Blöcke schieben und ziehen, um stufenweise hochzuklettern. Außerdem darf er an Kanten entlanghangeln.

Doch die Plattform-Konstruktionen erweisen sich schnell als trickreich und hinterlistig, auch wenn es meist mehrere Lösungen gibt. So baut ihr Wege in Pyramiden- oder Treppenform, um empor zu kraxeln. Passt aber auf, dass ihr euch nicht in eine Sackgasse baut. Einige Blöcke sind unverrückbar, andere mit Stacheln ausgestattet.

Die praktische Rückgängig-Funktion gibt es nur auf einfacher Schwierigkeitsstufe. Und selbst da ist das Rennen anspruchsvoll. Pro Nacht absolviert Vincent zwei bis vier dieser Abschnitte. Doch bevor er erwacht, erwartet ihn noch ein tödlicher Bossgegner, der ihn durch die jeweils letzte Etappe seiner Albträume hetzt.

Fragestunde im Beichtstuhl

Nach jedem Abschnitt gelangt Vincent in eine kirchenähnliche Zwischenstation. Hier trifft er auf sprechende Schafböcke, die scheinbar dasselbe Problem wie er haben.

Die Zwischenstation bietet Gelegenheit zum Ausruhen und Speichern.Die Zwischenstation bietet Gelegenheit zum Ausruhen und Speichern.

Die tierischen Begegnungen geben unter anderem auch Ratschläge zur Klettertechnik und verkaufen Gegenstände. Dazu benötigt ihr aber Gold, das ihr hoffentlich auf den blockigen Wegen eingesammelt habt.

So erhaltet ihr beispielsweise einen Energietrank, um zeitweise über zwei Blöcke zu hüpfen. Oder ihr kauft eine Glocke, um Blöcke in der Umgebung in den Normalzustand zurück zu wandeln. Doch die Verschnaufpause währt nur kurz. Vincent muss weiter.

Dazu betritt er einen Beichtstuhl, in dem er jedes Mal eine Frage gestellt bekommt. Die moralischen Fragestellungen wie "Was ist deine Vorstellung des Paradieses?", "Beginnt oder endet mit dem Heiraten das Leben?" oder "Bist du ein Perversling?" regen zum Denken an. Die Antwort lässt eure Moralleiste in Richtung Gut oder Böse ausschlagen. Das beeinflusst maßgeblich das Ende des Spiels.

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Resident Evil 7: Capcom veröffentlicht letzte Demo und Kampagnen-Trailer

Resident Evil 7: Capcom veröffentlicht letzte Demo und Kampagnen-Trailer

Im Januar möchte Entwickler und Hersteller Capcom das Horrorspiel Resident Evil 7 veröffentlichen. Vorab habt (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Catherine (Übersicht)