Test Delta Force - Land Warrior - Seite 2

Eine schöne LichtstimmungEine schöne Lichtstimmung

Eine interessante Mischung - die Grafik

Ganz neue Wege schlug Novalogic in Sachen Grafik ein. Während beide Vorgänger bisher komplett aus der von Novalogic bekannten Voxelgrafik bestanden, setzen die Entwickler in "Delta Force Land Warrior" nun zum ersten Mal eine 3D-Grafik ein. Das Spiel besteht aus einer interessanten und gut gemachten Kombination der bekannten Voxelgrafik und einer selbst entwickelten 3D-Grafikengine. Dadurch wurden die Vorteile beider Arten einmalig ausgenutzt. Dank der in Voxelgrafik hergestellten Landschaft hat man einen weiten Blick in eine natürlich wirkende Umgebung. Die Gebäude und Menschen wirken jetzt aber dank der eingesetzten 3D-Grafik nicht mehr so pixelig wie in den Vorgängern. Insgesamt sieht das Spiel wirklich ordentlich aus und ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet worden. Sowohl die echt wirkenden Animationen wie auch die imposanten Explosionen sind ansprechend in Szene gesetzt worden.

Den Gegner im VisierDen Gegner im Visier

Wie bitte? - Sound und Bedienung

Für Leute, die kein Englisch können, gibt es erst mal eine herbe Enttäuschung. In der offiziellen deutschen Version wurde nur das Handbuch übersetzt, alles andere ist geblieben. Das ist für mich schon von daher unverständlich, weil das Spiel ja trotzdem überarbeitet wurde. Um einer Indizierung zu entgehen, hat man sowohl das Blut als auch die Todesschreie der Getroffenen völlig entfernt. Wenn man schon solch einen Aufwand betreibt, hätte man doch wenigstens die Missionsbeschreibungen übersetzen können. Damit wäre das Spiel schon für alle gut spielbar. Ansonsten macht die soundmäßige Umsetzung einen guten Eindruck. Alle vorhandenen Geräusche sind zutreffend und wirkungsvoll eingefügt. Das Ganze hört sich gut an und die Musik in den Menüs ist in Ordnung und schön fetzig. Die Bedienung entspricht dem Standard des Genres und ist hervorragend gelöst. Auch ohne Englischkenntnisse findet man sich nach dem Lesen des Handbuches gut zurecht und dank einer abgedruckten Schablone mit den vorhandenen Tastaturbefehlen greift man in allen Situationen nach der richtigen Taste.

Meinung von dietmar

Spielerisch bietet "Delta Force Land Warrior" bestimmt nichts Neues. Trotzdem macht das Spiel ungeheuer viel Spaß. Beim Schreiben des Testes bin ich immer wieder im Spiel hängengeblieben, als ich mir nur nochmals kurz was anschauen wollte. Nur noch schnell die Mission beenden, aber in den neuen Einsatz wollte ich doch noch schnell einen Blick werfen, hm, vielleicht kann ich das ganze von den Bergen aus besser lösen!!! So oder ähnlich hat sich das Ganze abgespielt und ruck-zuck wurde aus dem kurzen Schauen ein langes Spielen. Besonders erfreulich finde ich die enorme Einsteigerfreundlichkeit des Spieles, die allerdings auch seine Kehrseite hat. Durch das zum Teil sehr dämliche Verhalten der Gegner sind geübte Actionspieler zum Teil unterfordert. Aber dank des hervorragenden Multiplayermodus ist das Spiel auch durchaus für Actionfans empfehlenswert.

80

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Anime-Fans aufgepasst: Mit Indivisible entsteht aktuell bei Lab Zero Games möglicherweise ein Spiel genau für (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Delta Force - Land Warrior (Übersicht)