PlayStation Vita: Alles, was ihr wissen müsst - Wipeout 2048, Fakten und Überblick der Vita-Versionen inklusive Fazit

(Special)

Wipeout 2048

Bei WipEout 2048 basiert der aktuelle Spieleindruck auf der japanischen Demo, die nicht nur Wipeout-Anhänger der ersten Stunde exzessiv daddelt sollten. Das Ganze sieht wirklich toll aus - und spielt sich noch besser.

Wer auf Geschwindigkeit steht, wird Wipeout 2048 lieben.Wer auf Geschwindigkeit steht, wird Wipeout 2048 lieben.

Die Steuerung funktioniert präzise. Es ist gar genau zu sagen, ob es sich per Analog-Stick wirklich besser steuert als mit dem Steuerkreuz.

Nun, zum Glück hat man ja die Wahl. Neulinge dürften wie immer bereits nach wenigen Minuten entnervt aufgeben, denn der Schwierigkeitsgrad ist gewohnt happig, die Steuerung anspruchsvoll und das Tempo seeeehr hoch. Für Wipout-Anhänger ist 2048 aber nicht weniger als eine religiöse Erfahrung.

Mit einem Affenzahn durch die Gegend heizen, Konkurrenten vernichten, während im Hintergrund Technolieder pumpen und futuristische Bauten an euch vorbei huschen - das bringt einfach kein anderes Spiel derart rasant rüber. Ihr trefft sicher den einen oder anderen Fahrer in der Mehrspieler-Lobby!

Fakten:

  • Nachfolger der PSP
  • 5 Zoll OLED-Berührungsbildschirm
  • Bildschirmauflösung: 960 x 544 mit 16,7 Mio. Farben
  • berührungsempfindliche Rückseite
  • 2 echte Analog-Sticks (keine Scheiben)
  • 2 Kameras mit je 1,3 Megapixel
  • Kopfhörer empfehlenswert
  • Vierkern-Prozessor mit je 1,4 GHz
  • 512 MB RAM (PS3 hat nur 256)
  • 128 MB Video-RAM (PS3 hat 256)
  • 20 Gramm leichter als PSP (260g)
  • kommt mit einer Reihe Online-Anwendungen
  • Spiele über PSN billiger als im Laden
  • teils schlecht durchdachte Anschlüsse
  • teure Spezial-Speicherkarten nötig
  • erscheint voraussichtlich am 22. Februar 2012 in Deutschland

PlayStation Vita bei Amazon bestellen

Vorbestellern legt Amazon derzeit übrigens noch eine Vorbestellerbox mit Kopfhörern, Download-Codes und einer 8-Gigabyte-Speicherkarte bei.

PlayStation Vita: ein interessantes Gerät.PlayStation Vita: ein interessantes Gerät.

Fazit

PlayStation Vita ist aktuell das leistungsfähigste Spiele-Handheld der Welt. Daran gibt es nichts zu rütteln. Wenn der Nachschub an qualitativ hochwertigen Titeln nicht abreißt, steht Sonys Handheld eine rosige Zukunft bevor.

Momentan hat die PS Vita jedenfalls beste Voraussetzungen zum mobilen Lieblingsspielzeug Nummer 1 - obwohl der Redaktion Schweinereien wie proprietäre Stecker und Speicherkarten enorm auf den Senkel gehen.

Der spieletipps- Langzeittest basiert übrigens auf einem japanischen WiFi-Gerät. Die PS Vita ist auch als 3G-Variante mit GPS-Funktionalität erhältlich. Wie sich die Ausstattungsunterschiede in der Praxis auswirken, erfahrt ihr voraussichtlich erst nach dem europäischen Verkaufsstart. Und über diesen Link erfahrt ihr, welche zehn Spiele für PS Vita ihr unbedingt anschauen solltet.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Uncharted - Golden Abyss (Übersicht)