An die Schießeisen, Soldaten!

(First Facts)

von Izzy Imer (16. Februar 2012)

An die Waffen, Jungs und Mädels! Und vergesst nicht, neue Kameraden für das Schlachtfeld zu rekrutieren. Erfahrt mehr über das neue Schießspiel Remembrance of Recruitment.

In RoR ist das Zusammenspiel mit anderen Spielern wichtig.In RoR ist das Zusammenspiel mit anderen Spielern wichtig.

In dem kostenlosen Schießspiel RoR - Remembrance of Recruitment habt ihr die Auswahl zwischen vier Kampfklassen. Die spielt ihr auf höhere Stufen und schaltet so neue Waffen und Gegenstände frei. Während dieser Weiterentwicklung feilt ihr an eurer Treffsicherheit, Laufgeschwindigkeit oder der Menge an Munition, die ihr bei euch tragt.

Auch die individuelle Entwicklung eures Avatars ist eine zentrale Funktion im Spiel. Dazu stehen euch mitunter viele Kostüme zur Auswahl. Auch die Schauplätze, auf denen ihr kämpft, sind vielfältig.

1 von 6

Remembrance of Recruitment

Neben real existierenden Orten wie beispielsweise der Costa Del Sol, kämpft ihr auch auf fiktiven Karten. Dazu zählen zum Beispiel ein koreanischer Militärstützpunkt.

Viel Abwechslung für Gelegenheitsspieler

Klassische Spielmodi wie Death Match (jeder gegen jeden) oder Capture the Flag (Flagge erobern) fordern vor allem die Taktiker in euch heraus. Aber auch Spielvarianten wie der Schneeball-Granaten-Modus könnten interessant sein.

Wie ihr euren Spielavatar individualisiert, ist euch überlassen.Wie ihr euren Spielavatar individualisiert, ist euch überlassen.

Dabei zielt Resembrance of Recruitment eher auf Gelegenheitsspieler ab. Es gibt auch einen Gegenstandsladen wie in den meisten kostenlosen Spielen, in dem ihr spezielle Kostüme für echtes Geld kauft. Auf diese Weise finanziert sich das Spiel.

Die Grafik dieses Shooters basiert auf der bekannten Source Engine. In Spielen wie Counter-Strike Source und Half-Life 2 habt ihr die Physikeffekte dieses Grafikmotors womöglich bereits kennengelernt.

Die Source Engine war vor einigen Jahren für realitätsnahe Ausführungen von Aktionen und eine detaillierte Grafik bekannt - heutzutage zwar überholt von aktuellen Grafikgerüsten wie Frostbite 2 (Battlefield 3.

Fakten:

  • Shooter für Gelegenheitsspieler
  • facettenreiche Individualisierung des Avatars
  • Weiterentwicklung durch Erfahrungspunkte
  • reale, aber auch fiktive Umgebungen
  • über 150 Waffen
  • bekannte und neue Spielmodi
  • Grafik basiert auf Source Engine

Meinung von Izzy Imer

Remembrance of Recruitment macht auf mich auf dem ersten Blick einen soliden Eindruck. Nun ist es jedoch offenbar zum 1. Februar 2012 eingestellt worden. Ob das Spiel erneut aufgelegt wird, bleibt abzuwarten.

Jedoch ist es meiner persönlichen Einschätzung nach sehr wahrscheinlich, dass ein anderer Herausgeber als FIAA die Lizenz aufkaufen könnte. Angesichts der großen Auswahl, die sich den Anhängern dieses Genres aktuell bietet, bleibt jedoch weiterhin fraglich, inwieweit "RoR" sich dann von anderen Schießspielen abheben kann.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

RoR (Übersicht)