Aion: Ab sofort kostenlos spielen - Neue Gebiete und Soloinstanzen, Das Mentor-System

(Special)

Neue Gebiete und Soloinstanzen

Die Entwickler heben die Maximalstufe schon mit Patch 2.0 auf Stufe 55 an. Damit gibt es auch für Spieler wieder Anreize und Beschäftigungs-Möglichkeiten, die schon länger dabei sind. Mit der höheren Stufe kommt auch das erste vollständig neue Gebiet namens Balaurea nach Atreia.

Für die neue Maximalstufe 60 gibt es mit Patch 3.0 auch neue Gebiete.Für die neue Maximalstufe 60 gibt es mit Patch 3.0 auch neue Gebiete.

Aion hat vielen anderen Online-Rollenspielen seit Patch 2.0 aber noch etwas voraus: Nicht nur in Gruppen-Instanzen räumen Spieler eine Menge Beute ab, die Einführung von Solo-Instanzen schafft eine ganz neue Spieloption. Unabhängig von Gruppen und Mitspielern könnt ihr hier alleine auf Beutezug gehen.

Um auch das Reisen in Atreia zu vereinfachen und Lauf- oder Flugwege zu verkürzen, bringen die Entwickler neue Transportmittel ins Spiel: Geysire und Windkanäle transportieren Spieler seitdem in kurzer Zeit um die Welt.

Auch in der kostenlosen Version von Aion feilen die Entwickler weiter an der optimalen Spielwelt, unter anderem bringt der anstehende Inhalts-Patch 3.0 die neuen Gebiet Sarpan und Tiamaranta. Neue Boss-Gegner, neue Gruppengebiete und neutrale Zonen sind Teil davon.

Das Mentor-System

Mitte 2011 kommt das Mentor-System unter dem Namen "Empyrianischer Ruf" nach Atreia. Es ist darauf ausgelegt, niedrigstufige Spieler und Anfänger in Aion durch erfahrene Spieler zu unterstützen. Für beide Seiten entstehen dabei deutliche Vorteile:

Durch das Mentor-System profitieren niedrigstufe und neue Spieler von den Aion-Veteranen.Durch das Mentor-System profitieren niedrigstufe und neue Spieler von den Aion-Veteranen.

Der ungeübte Spieler erhält Erfahrungspunkte und einen Anteil der Beute, die durch die gemeinsam bestrittenen Kämpfe mit dem hochstufigen Spieler abfällt. Der Mentor profitiert von Medaillen, die er verliehen bekommt und gegen epische Rüstung, Waffen und nützliche Gegenstände eintauschen kann.

Im Gegensatz zu anderen Online-Rollenspielen braucht für das Mentor-System kein dauerhafter Vertrag zwischen zwei Spielern geschlossen werden. Mentor kann jeder hochstufige Spieler für einen anderen sein - sofern der Stufenunterschied mindestens zehn Level beträgt.

Bilden Mentor und Schüler eine Gruppe, gibt es für beide Belohnungen. Wird die Gruppe aufgelöst, kann jeder wieder seiner Wege gehen. Das Mentor-System bleibt im kostenlosen Spiel unverändert bestehen.

Weiter mit: Verbesserte Grafik und neue Haustiere, Neue Höhlen und Arenen

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 2: Lautsprecher von DOCKIN
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht