Top 10 iPhone-Spiele für Februar - Platz 4: Reckless Racing 2, Platz 3: Ragdoll Blaster 3

(Special)

Platz 4: Reckless Racing 2

Rempeln, Drängeln, Rammen: In Reckless Racing 2 beharken sich Raser auf der hitzigen Jagd nach dem Rennsieg. Dabei kommt's vor allem auf die Fahrzeugbeherrschung an.

Aggressive Gegner schieben euch nicht selten von der Strecke.Aggressive Gegner schieben euch nicht selten von der Strecke.

Mit eingeblendeten Tasten zirkelt ihr euren Wagen um die Kurven über Bodenbeläge wie Sand, Schotter und Asphalt. Wechselnde Grip-Verhältnisse erfordern einen behutsamen Umgang mit dem Auto und viel Übung - vor allem wegen der starren Kameraperspektive. Doch mit einiger Fahrpraxis driftet ihr zielgenau um die Kurse.

Dann solltet ihr nur noch die 24 Strecken erlernen, von denen viele aber nur Varianten einer größeren Pistenkonstruktion sind. Gut, dass hier die eingeblendete Ideallinie aushilft. 18 Wagen mit komplett unterschiedlichen Charakteristika könnt ihr erwerben und aufmotzen.

Ärgerlich: Bereits ein einzelner Fahrfehler kann über Sieg oder Niederlage entscheiden. Neben der Karriere warten im Arcade-Modus 40 Herausforderungen, während ihr in Einzel-Events eigene Rennen bestreitet. Ebenso beharkt ihr euch online mit drei weiteren Rasern.

spieletipps-Fazit: Schicke Raserei mit ausgeklügeltem Fahrverhalten und aggressiven Gegnern - leider zu einem etwas hohen Preis.

Platz 3: Ragdoll Blaster 3

Eine Erfolgsserie geht in die dritte Runde. Mit Ragdoll Blaster 3 kehren die Puppen (die an Sackboy aus Little Big Planet erinnern) wieder zurück auf das iPhone.

Per Kanone schiesst ihr Puppen über Umwege auf die Zielscheibe.Per Kanone schiesst ihr Puppen über Umwege auf die Zielscheibe.

Der Spielablauf ist dem von Angry Birds ganz ähnlich. Mit einer Kanone verballert ihr Puppen, um sie zum Zielpunkt zu schiessen.

Doch so einfach ist es nicht, da sich Hindernisse und Kisten in den Weg stellen. Wie beim offensichtlichen Vorbild ist der korrekte Abschusswinkel und -stärke spielentscheidend.

In über 100 Abschnitten schleudert ihr fünf verschiedene Puppenarten wie Eis- und Feuerfiguren über den Bildschirm. Dabei aktiviert ihr Schalter, lasst Kisten explodieren und wechselt auch mal von Kanone zu Kanone.

Genau diese Faktoren machen Ragdoll Blaster zum süchtigmachenden Zeitvertreib. Die nette Optik mit den drollig dreinschauenden Puppen ergänzt die Spielmechanik perfekt. Zusätzliche Kostüme sind kostenpflichtig, aber wahrlich nicht spielentscheidend.

1 von 8

Ragdoll Blaster 3 - Lasst die Puppen fliegen!

spieletipps-Fazit: Wie das Vorbild Angry Birds erfordert die knuffige Puppen-Ballerei Geschick im Kanonenschiessen und ein wenig Denkarbeit.

Weiter mit: Platz 2: Pizza vs. Skeletons, Platz 1: Die verlorene Stadt

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht