Test I Am Alive - Alternativlos mit Großstadtflair

Kämpfen mit der Choreographie eines Kampfkunstmeisters

Greift euch eine Gruppe Landstreicher an, hängt Sieg oder Niederlage, Leben oder Tod mehr an eurer taktischen Weitsicht als bei anderen Spielen. Glück spielt allerdings ebenfalls eine Rolle, was zu Lebensverlusten führt.

Zeitweise geleitet ihr auf eurem Rücken ein kleines Mädchen durch den Großstadtdschungel.Zeitweise geleitet ihr auf eurem Rücken ein kleines Mädchen durch den Großstadtdschungel.

Lauft ihr zum Beispiel einer Fünfergruppe Feinde in die Arme, könnte sich das folgendermaßen abspielen. Der erste kommt auf euch zu. Euch stehen eine Machete und euer leerer Revolver zur Verfügung.

Ihr tötet den Kerl mit einem überraschenden Macheten-Hieb und nehmt ihm seine Knarre ab. Die einzige Kugel draus feuert ihr auf den anderen Typ, der eine Pistole besitzt. Schnell sammelt ihr seine Kugel ein.

Jetzt haltet ihr die drei übrigen Kerle mit der Knarre in Schach. Die heben ihre Arme. Einer der Burschen agiert als Wortführer trotzdem etwas aggressiver als die anderen beiden, er kommt näher. Ihr tötet auch ihn per Bauchschuss.

Mit der nun leeren Waffe treibt ihr die verbliebenen Angreifer vor euch her. Den vorletzten Burschen stoßt ihr in ein Lagerfeuer, der letzte ergibt sich, legt sein Messer auf den Boden und kniet sich hin. Mit einem Schlag in den Nacken beendet ihr das Scharmützel.

Alternativlos mit Großstadtflair

In eurem Rucksack hortet ihr Energie-Auffrischer und Waffen, per Knopfdruck gelangt ihr zu einer Karte der Stadt. Verflixt groß, die Gegend - so scheint es zunächst.

Lebensweisheit von Onkel Jo: Irgendwo geht es immer weiter.Lebensweisheit von Onkel Jo: Irgendwo geht es immer weiter.

Doch was an freie Wege wie in Grand Theft Auto 4 oder Prototype 2 erinnert, entpuppt sich als Ausflug durch einen Schlauch mit Großstadttapete.

Die vermeintlichen Alternativwege enden ruck zuck an Autowracks oder Zäunen. Es bleibt meist nur eine gangbare Route übrig. Bloß wer zusätzliche Gegenstände einsammeln will, darf ab und an ein paar Schritte abseits der imaginären Schienen wandeln.

Zwischendurch plagt euch euer Gewissen. Wollt ihr wirklich den Erste-Hilfe-Rucksack jetzt aufbrauchen oder spart ihr ihn für das nächste der 20 im Spiel verteilten Opfer, die ihr retten könnt? Einen Erfolg beziehungsweise eine Trophäe gibt das ja schließlich auch.

Wie Resident Evil mit noch weniger Farben

Die Atmosphäre der Spielwelt drückt schnell auf euer Gemüt. Während ihr zu Beginn noch kurz das apokalyptische Szenario genießt, umklammern bald die kalten Finger des Unbehagens euer Herz.

Der Alltag in I Am Alive ist grau. Etwas zu grau und detailarm.Der Alltag in I Am Alive ist grau. Etwas zu grau und detailarm.

So ähnlich muss sich ein Mensch während einer Depression fühlen. Alles ist grau, rings herum Einsamkeit, Verzweiflung, Tod. Dieses Gefühl allein zu sein, vermittelt I Am Alive tatsächlich grandios.

Dabei ist die Grafik des 1,8 Gigabyte großen Download-Brockens gar nicht mal so gut. Die Texturen wirken grob und die Figuren sehen aus wie ein Resident Evil 4, dem die Pixelpolizei ein paar Farben beschlagnahmt hat.

Scheinbar haben die Entwickler bei Ubisoft die sechs Jahre Entwicklungszeit nicht in die Technik gesteckt. Schade, denn ein bisschen mehr Glamour bei diesem Aspekt täte dem Spiel wohl. Im Jahr 2012 möchte keiner mehr in Gesichter blicken, die wie ausgewaschene Gardinen aussehen.

Weiter mit:

Tags: Onkel Jo   DLC   UPlay  

Kommentare anzeigen

Die 8 schlimmsten Konsolen der Welt

Die 8 schlimmsten Konsolen der Welt

Diese acht Konsolen hätte die Welt nicht gebraucht. Im Video seht ihr die schlimmsten Patzer in der Welt der (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 2: Lautsprecher von DOCKIN
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

I Am Alive (Übersicht)