Test Last Story - Diese Mehrspielerfreuden gibt es, Fakten und Meinung

Diese Mehrspielerfreuden gibt es

Die Kampagne, die ihr alleine bestreitet, dauert etwa 30 Stunden. Als Abwechslung dazu könnt ihr euch per Wi-Fi-Verbindung auch in zwei Mehrspielervarianten beweisen: In der "Schlacht" bekriegen sich bis zu sechs Spieler untereinander - in Teams oder jeder gegen jeden.

In der Schlacht-Lobby trefft ihr euch vor einer Mehrspieler-Partie.In der Schlacht-Lobby trefft ihr euch vor einer Mehrspieler-Partie.

Nach fünf Minuten rechnet das Spiel ab. Je nach Platzierung Belohnungen wie zum Beispiel seltene Waffen verliehen, die ihr dann auch in der Kampagne einsetzen dürft.

Beim "Bosskampf" bringt ihr gemeinsam dicke Brocken zur Strecke - im Gegensatz zur Schlacht könnt ihr hier auch die volle Macht, der in der Kampagne aufgemotzten Waffen, einsetzen bis ihr den Monstern den Garaus gemacht habt. Zur Kommunikation mit euren Kampfgefährten stellt euch das Spiel einen Zitateschatz zur Verfügung, aus dem ihr den passenden Einzeiler wählt.

Fakten:

  • schicke Präsentation
  • sympathische Heldentruppe
  • einsteigerfreundlich
  • wendungsreiche Geschichte
  • Kampfsystem mit Action und Taktik
  • faire Speicherpunkte
  • Bildrateneinbrüche
  • beschränkte Spielwelt
  • Figurengestaltung sehr klischeehaft

Meinung von Roland Mühlbauer

The Last Story ist nicht das anspruchsvollste Rollenspiel, viel Freiheit gönnt es euch nicht. Die Charaktere sind vorgegeben, bei Stufenaufstiegen erhalten eure Recken ohne euer Zutun Werte-Verbesserungen und neue Fähigkeiten.

Eine Auto-Ausrüsten-Taste garantiert die Wahl des besten aufgesammelten Handwerkszeugs. Selbst wenn ich im Schlachtgewühl mal die Übersicht verliere, gehe ich trotzdem meist als Sieger hervor.

Ob beim Bosskampf oder in der Handlung, fast immer nimmt euch das Spiel an der Hand und winkt mit grell leuchtenden Zaunpfählen, damit ihr auch wirklich wisst, was zu tun ist. Das schmeckt Profis eher weniger, Rollenspiel-Einsteigern kommt all das jedoch entgegen.

Was dabei herauskommt, ist für mich eine erstaunlich befriedigende Erfahrung. Ich mag den abwechslungsreichen Spielfluss, die sympathischen Charaktere und die episodenhafte Geschichte, bei der ich immer wieder neugierig war, welcher Schicksalsschlag meinen Helden als nächstes erfährt.

Keine Herausforderung, bei der mir der Schweiß auf der Stirn stand, aber ein schöner Feierabendtrip in eine andere Welt voller Kameradschaft und Drama. Ich mag es! Wie wäre es mit einer Fortsetzung - The Next Story?

85 Spieletipps-Award

meint: Hochwertige Präsentation, guter Spielfluss, sympathische Charaktere und ein knackiges Kampfsystem, das Action- und Taktik-Elemente vereint: Ein später Wii-Hit!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Obwohl es Die Sims 4 schon seit 2014 für den PC gibt, hat Hersteller Electronic Arts erst jetzt eine Konsolenversi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Last Story (Übersicht)