Test Mass Effect 3: Es ist vollbracht

von Marius Nied (06. März 2012)

Mass Effect 3 ist da. Schafft ihr es, den Reapern jetzt den Garaus zu machen? Kann Shepard das Ende der Menschheit verhindern. Die harte Erkenntnis: Es liegt an euch. Das Spiel bietet mehrere Enden.

Es ist soweit: Die Reaper kommen.Es ist soweit: Die Reaper kommen.

Ein kleiner Junge spielt mit einem Raumschiffmodell. Shepard, den ihr schon aus den Vorgängern Mass Effect und Mass Effect 2 kennt, beobachtet das Kind.

Um den Jungen türmt sich eine futuristische Großstadt auf, die Sonne taucht die Szenerie in gleißendes Licht. Was zu Beginn friedlich aussieht, verwandelt sich binnen Minuten in ein Inferno.

Der Angriff der Reaper erfolgt mitten hinein in dieses Zukunftsidyll. Riesige, tintenfischartige Maschinenwesen zerstören die Gebäude der Stadt.

Dabei erklingt immer wieder ein Geräusch wie von einem Nebelhorn, das Erinnerungen an Krieg der Welten weckt. Ein Klang, als ob die Posaunen von Jericho erklingen, um die Bibel zu bemühen.

Das ist die apokalyptische Ausgangssituation von Mass Effect 3, dem (laut Entwickler Bioware) Abschluss der Mass-Effect-Trilogie. Und nicht nur dieser Anfang lässt garantiert euren Adrenalinspiegel steigen.

Universum mit vielen Parteien

Dass der Kosmos von Mass Effect komplex ist, wisst ihr nicht erst seit Mass Effect 2. Es geht im Spiel nicht nur darum, die Reaper zurückzuschlagen. Das wäre ja dann in etwa eine Grundsituation à la Independence Day. Nur sind sowohl Shepard als auch seine Umwelt weitaus vielschichtiger als ein Hollywood-Spektakel.

In eurem Team sind verschiedene Rassen vertreten.In eurem Team sind verschiedene Rassen vertreten.

Ihr bekommt es auch diesmal mit verschiedenen Völkern und Parteien zu tun. Und eben die gilt es an einen Tisch zu bringen, was wohl ähnlich anspruchsvoll ist, wie die jongleurhafte Außenpolitik des vielleicht nicht guten, aber zumindest alten Reichskanzlers Bismarck.

Shepard ist klar, dass die militärische Kraft der Menschheit nicht ausreicht, um die Reaper zurückzuschlagen. Partner müssen her. Und natürlich eine spezielle Waffe, um die Reaper zu besiegen.

Hat dir "Mass Effect 3: Es ist vollbracht" von Marius Nied gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Weiter mit: Der Unbekannte und die Galaxiekarte, Diplomatisches Geschick und Entscheidungsvielfalt

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Obwohl es Die Sims 4 schon seit 2014 für den PC gibt, hat Hersteller Electronic Arts erst jetzt eine Konsolenversi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mass Effect 3 (Übersicht)