Test Microsoft Flight: Microsoft verschenkt Rundflug über Hawaii

von Thomas Stuchlik (16. März 2012)

Der Flight Simulator ist tot, lang lebe Microsoft Flight! Die Flugsimulation verteilt Microsoft kostenlos für eure PCs. Und sie hat tatsächlich einiges zu bieten.

Über Hawaii tretet ihr zu Flugstunden und Herausforderungen an.Über Hawaii tretet ihr zu Flugstunden und Herausforderungen an.

Der Flight Simulator gehört mit seiner 30jährigen Geschichte zu den Mammuts der Flugsimulationen und der Spielhistorie insgesamt. Doch seit sechs Jahren herrscht Funkstille bei Microsofts Aushängeschild der Luftfahrt. Sogar das Entwicklerteam wurde entlassen.

Stattdessen hat der Windows-Macher bei Null angefangen und in zwei Jahren ein neues Produkt namens Microsoft Flight auf die Beine gestellt.

Die gravierendste Änderung dabei: Das Grundspiel ladet ihr kostenlos aus dem Internet. Eine Verkaufsversion mit Packung und gedruckter Anleitung gibt es vorerst nicht.

1 von 30

Wie schlägt sich Microsoft Flight zum neuen X-Plane 10?

Nach dem Download der über 1.400 MB schweren Installation folgt die zweite Überraschung. Als einziges Flugterrain dient die kleine Inselgruppe Hawaii. Die Hauptinsel ist gratis, die weiteren Inseln kosten 1.600 Microsoft-Punkte (etwa 20 Euro) zusätzlich.

An diesem Konzept will Microsoft auch in den folgenden Monaten festhalten und frische Inhalte für Bares nachschieben. Ein Alaska-Szenario ist bereits für den Frühling angekündigt.

Die Magie der Luftfahrt mit abgestecktem Simulationsanteil

Der radikal abgespeckte Neuanfang lässt viel Simulationsballast des Flight Simulators hinter sich. Ob das der treuen Anhänger-Gemeinde schmecken wird, bleibt fraglich. Denn viele eiserne Simmer brodeln und diskutieren bereits wild, ob Flight überhaupt als Simulation angesehen werden darf.

Die Mausposition gibt die Lage des Steuerhorns oder -knüppels an.Die Mausposition gibt die Lage des Steuerhorns oder -knüppels an.

Ganz so schlimm ist es für die meisten Freizeit-Piloten jedoch nicht. Das ausgereifte Flugmodell macht auch mit aktivierten Steuerungshilfen für Stabilität, Bremsen und Propeller einen überzeugenden Eindruck.

Raffinierterweise lässt sich Flight neben Controller und Joystick auch wunderbar mit der Maus steuern. Per Leertaste aktiviert ihr die Steuerung, bei der der Mauszeiger die Lage des Steuerknüppel markiert. So gelingen auch sanfte Landungen und Standardkurven.

Wahlweise bedient ihr die Cockpit-Instrumente auch per Maus. Mit dem enthaltenen Leichtgewicht Icon A5 und dem Doppeldecker Boeing Stearman gelingen selbst ohne lange Einarbeitung schnell Starts und Rundflüge.

Erfahrungspunkte, Missionen und Aerocache

Dass sich Microsoft Flight um Gelegenheitsspieler bemüht, wird vor allem bei den Herausforderungen deutlich. Hier startet ihr zu Kunstflügen, sammelt verteilte Symbole ein und durchfliegt Tore. Die Aufgaben erinnern an Nintendos Pilotwings und verlangen gekonnte Flugakrobatik.

Nach erledigtem Auftrag geht's zurück zum Flughafen.Nach erledigtem Auftrag geht's zurück zum Flughafen.

Doch für eine hohe Wertung eures Flugs muss auch die Landung gelingen. Dann erntet ihr auch Erfahrungspunkte, mit denen eure Pilotenstufe steigt. Gleichzeitig schaltet ihr Erfolge über Games for Windows frei, die natürlich auch auf der Xbox für euren Gamerscore mitzählen.

An den Flughäfen warten zudem Aufträge auf euch. So nehmt ihr Passagiere zu Sehenswürdigkeiten mit oder transportiert Fracht von Punkt A nach B. Zudem macht ihr Jagd auf sogenannte Aerocaches. Diese schwer auffindbare Symbole verstecken sich überall auf der Insel und sind nur im nahem Vorbeiflug sichtbar.

Bei manchen steigt ihr sogar aus dem Flieger aus, um sie zu erreichen. Um planloses Herumgefliege zu vermeiden, verbirgt sich im Menü auch eine Anbindung an die Microsoftsuche Bing. Darüber findet ihr die gesuchten Aerocache über das Internet.

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walkind Dead - A New Frontier soll am 20. Dezember 2016 für PC, Xbox One, PS4, iPhone und Android erscheinen. (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Microsoft Flight (Übersicht)