Vorschau Dishonored - Mana, Runen, Waffen

Mana und versteckte Runen

Ein Problem, das jeder Rollenspieler kennt: Wer zu viel zaubert, hat bald kein Mana mehr. Auch in Dishonored hängt euer Superkräfte-Potenzial an einem blauen Mana-Balken.

Der leert sich, wenn ihr Zauber wirkt und füllt sich automatisch wieder auf. Allerdings nicht ganz. Je mehr ihr zaubert, desto niedriger ist der folgende Maximalwert.

Habt ihr euch folglich irgendwann "leer gezaubert", helfen nur Manatränke. Die findet ihr, wenn ihr nebst dem kürzesten Weg zum Ziel die Umgebung erkundet.

Zwar findet ihr im Spiel keine frei begehbare Welt wie in Grand Theft Auto 4 und Konsorten. Dennoch laden hie und da Fenster, Gassen und offene Türen ein, versteckte Gebiete zu erkunden.

Dort findet ihr neben oben genannten Tränken auch allerhand Gegenstände, die es sich zu sammeln lohnt. Allen voran gestellt die Runen. Das sind kleine Objekte, die eure Fähigkeiten verbessern.

"Es gibt ungefähr 45 davon. Wenn ihr eines findet, schaltet es eine zufällige Verbesserung frei", schildert Vize-Kreativchef Harvey Smith, der schon an Deus Ex beteiligt war. Ihr könnt also nicht beeinflussen, was genau die eingesammelten Runen an euch aufmotzen.

Dieses Video zu Dishonored schon gesehen?

Euer Waffenarsenal

Im Vergleich zu euren übernatürlichen Fähigkeiten wirken die Waffen im Spiel spartanisch. Da wäre zum Beispiel die spätmittelalterliche Pistole. Oder die Armbrust.

Die "Tall-Boys" sind eure stärksten Feinde. Eine skurrile Mischung aus Roboter, Soldat und Bogenschütze.Die "Tall-Boys" sind eure stärksten Feinde. Eine skurrile Mischung aus Roboter, Soldat und Bogenschütze.

Diese Schießeisen und -hölzer haltet ihr im Kampf in der linken Hand. Ganz einfach, weil euer Held seinen Dolch nie aus der Hand legt. Den braucht er schließlich, um sich mit den Wachen Schwertkämpfe zu liefern, seine Opfer zu erdolchen und schick auszusehen.

Etwas spektakulärer ist da das "Spring Razor". Das ist eine Falle aus vielen scharfen Messern. Ihr legt sie auf den Boden oder werft sie direkt auf Gegner.

Wenn sie einem Gegner zu nahe kommen, explodieren sie und lassen einen Klingenhagel auf die Opfer los. Überlebende auf dem Bildschirm gibt es in der Präsentation dabei nicht.

Weiter mit: Fakten und Meinung

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Für viele Autonarren steht das Tuning ihres Traumwagens weit oben auf der Wunschliste. Ein Auto perfekt auf die ei (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Dishonored - Die Maske des Zorns

JoeJackHardy
98

Brillant

von gelöschter User

Alle Meinungen

Dishonored (Übersicht)