Die 10 besten Tower-Defense-Spiele für iPhone - Platz 8: Tiny Defense | Platz 7: iBomber Defense Pacific

(Special)

Platz 8: Tiny Defense

Mit niedlicher Optik punktet Tiny Defense vor allem bei jüngeren Spielern. Die Turmverteidigung läuft nach dem gleichen Muster wie bei Pflanzen gegen Zombies. Durch spezielle Türme erhaltet ihr Ressourcen für neue Anlagen. Zu Beginn eines Levels sucht ihr euch eine Anzahl an Helfern aus.

Nur dank Wasser und Luftplattformen sind spätere Level zu bewältigen.Nur dank Wasser und Luftplattformen sind spätere Level zu bewältigen.

Nach jedem Level erhaltet ihr eine Belohnung in Form von Geld oder neuen Verteidigungsmaßnahmen. Das Geld ermöglicht euch neue Robotertürme, mehr Lebensenergie oder mehr Türme pro Spielrunde. Die verschiedenen Welten sind an ein Thema angepasst. Wüste, Wiese oder Unterwasser: jede birgt ihre Schwierigkeiten. Da die Stellflächen begrenzt sind, benötigt ihr Roboter-Plattformen, um weitere Helfer aufzustellen.

Die Organisation von Platz in Verbindung mit der Auswahl der passenden Türme für jedes Level stellt die Schwierigkeit dar. Im Allgemeinen ist Tiny Defense aber ein Kandidat für Neulinge auf dem Gebiet.

spieletipps-Fazit: Liebevoll animierte Turmverteidigung in Seitenansicht mit hoher Zahl an Türmen und einer handvoll Minispiele. Für Einsteiger geeignet.

Infos zu Tiny Defense

Platz 7: iBomber Defense Pacific

Diesmal verschlägt es euch mitten in den zweiten Weltkrieg. Inmitten des Pazifik erledigt ihr Soldaten, Flugzeuge und Schiffe in iBomber Defense Pacific.

Dank Luftunterstützung gestaltet sich der Bodenkampf deutlich leichter.Dank Luftunterstützung gestaltet sich der Bodenkampf deutlich leichter.

Dem Namen entsprechend könnt ihr Luftunterstützung rufen, um eurer Defensive Nachdruck zu verleihen. Auf dafür vorgesehenen Stellen platziert ihr eure Geschütze. Einige Plätze räumt ihr jedoch erst von umherliegenden Kisten frei, um mehr Verteidigungsanlagen aufzustellen. Bei jedem Einsatz stellt sich also die Frage, ob ihr Kisten zerstören oder eure Zeit lieber für den Kampf gegen die Angreifer nutzen sollt. Zusätzlich zum normalen Spielablauf ("Überlebt so lange wie möglich!") könnt ihr durch Sekundärziele weitere Punkte sammeln. Mit diesen wertet ihr eure Türme in der Aufrüstungstufe auf.

Von der technischen Seite macht das Pazifik-Geplänkel eine schicke Figur. Flüssige Animationen, wuchtige Klangkulisse und die einfache Bedienung heben das eher innovationsarme Spiel zu einem unterhaltsamen Zeitvertreib.

spieletipps-Fazit: Solides und typisches Verteidigungs-Spiel mit einfache Handhabung. Nur Innovationen bietet das Spiel keine.

Infos zu iBomber Defense Pacific

Weiter mit: Platz 6: Planzen gegen Zombies | Platz 5: Geodefense Swarm

Tags: Apple  

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht