Test Scooby Doo und die Cyber-Jagd

von Christian Rühl (30. März 2002)

Scooby Doo ist eine weitere Gameboy Advance-Umsetzung einer erfolgreichen Fernsehserie aus der Software-Schmiede THQ. Ob das Spiel genauso viel Spaß macht wie die Fernsehserie und wie die Idee auf dem GBA umgesetzt wurde, erfahrt ihr in diesem Testbericht.

Sammle die CDs!Sammle die CDs!

Spiel-Ziel

Das Ziel des Spieles ist es, das entflohene Virusphantom einzufangen, welches durch einen Programmierfehler ausgebrochen ist und nun das Computersystem der Uni bedroht. Um dieses Ziel zu erreichen, stehen dem Spieler die fünf Mitglieder der Scooby Gang zur Verfügung. Vor Beginn eines Levels kann man sich für einen der Charaktere entscheiden.

Das Spiel beginnt

Bevor das eigentliche Spiel anfängt, befindest du dich in der Uni und musst in drei Räumen nach CDs suchen, die du dann zu einem Laser im Roboterlabor bringen musst. Hast Du dieses Ziel erreicht, werden - je nach Anzahl der CDs - bis zu sechs Level freigeschaltet. In jedem Level ist es deine Aufgabe, so viele Scooby-Schmeckis wie möglich einzusammeln, um am Ende eine Packung Scooby-Schmeckis zu erhalten. Schaffst Du dies nicht, gilt das Level als nicht bestanden! Nach jedem Level bekommst Du ein Passwort, womit Du das Spiel zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen kannst.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Call of Duty - WW2: Das erste Video ist da

Call of Duty - WW2: Das erste Video ist da

Die Gerüchte haben sich bestätigt: Mit Call of Duty - WW2 kehrt die langjährige Shooter-Serie zu ihren W (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Scooby Doo und die Cyber-Jagd (Übersicht)