World of Tanks: Version 7.2 ist da

(Special)

von Annekatrin Queißer (28. März 2012)

Seit der Aktualisierung 7.1 sind in World of Tanks auch französische Panzer mit von der Partie. In der aktualisierten Version 7.2 gibt es noch einige Verbesserungen obendrauf.

Grafisch hat sich einiges verbessert.Grafisch hat sich einiges verbessert.

Mit dem Online-Rollenspiel World of Tanks erfüllen sich täglich unzählige Spieler ihre Sehnsucht nach Fahrten in historischen Militärfahrzeugen. Bei so viel Erfolg ist es wenig verwunderlich, dass die Entwickler in Version 7.2 nochmals einiges aufpolieren und verbessern.

Neben etlichen neuen Kettenfahrzeugen bekommen vor allem die älteren Modelle eine Frischzellenkur. So ergänzt Wargaming die amerikanische Linie um einige Panzer mit beweglichem Geschützturm. Wieder andere, wie der T34, mutieren zu Premium-Modellen oder gehören nun zu einer anderen Klasse.

1 von 129

Panzerfahren in World of Tanks

Außerdem sind in der neuesten Version von World of Tanks optische Veränderungen an eurer rollenden Kriegsmaschinerie möglich. So erhalten alle Nationen neue Muster für Tarnfarben, und Klans dürfen ihre Logos an den eigenen Panzern anbringen.

Aufgehübschte Grafik

Das Auge isst bekanntlich mit und so haben die Entwickler auch am Aussehen der rollenden Mehrtonner geschraubt. Oder vielmehr an den Effekten, die so eine Panzerschlacht mit sich bringt.

Die Darstellung eurer Geschosse wurde mit Version 7.2 verbessert.Die Darstellung eurer Geschosse wurde mit Version 7.2 verbessert.

Es sieht ziemlich beeindruckend aus, wenn euer Panzer ein Geschoss abfeuert. Trifft dieses auf Sand oder Schnee, bemerkt ihr schnell die deutlich verbesserte Partikel-Physik.

Auf dem Wasser erzeugen Panzer jetzt noch hübschere Wellen-Effekte als in der vorherigen Version. Außerdem dürft ihr euch auf zwei neuen Karten tummeln. Zum einen die Provinz Kampanien im Italo-Stil, zum anderen die erste amerikanische Karte "Live Oaks".

Und für die Tierfreunde unter euch: Auf einigen der alten Karten tummeln sich jetzt auch Vögel. Was ihr mit dieser Neuerung anfangt, bleibt euch überlassen.

Verbesserte Spielmechanik

Dass die Panzer jetzt hübscher sind, ist nicht alles. Auch in Sachen Fahrspaß legen die Entwickler nochmal eine Schippe drauf.

Aus der Nähe macht so ein Panzer einiges her.Aus der Nähe macht so ein Panzer einiges her.

So sind Panzer und Einheiten in zufälligen Schlachten besser ausbalanciert, als noch in Version 7.1. Auch die neu hinzugekommenen französischen Kettenfahrzeuge profitieren von dieser Neuerung.

Außerdem absorbiert beziehungsweise blockt die Panzerung der kriegerischen Planierraupen weniger Schaden durch Geschosse. Eine praktische Neuerung: ihr habt die Möglichkeit, erlernte Fähigkeiten für Gold zurückzusetzen. Fehlentscheidungen hinsichtlich eurer Panzerentwicklung verschmerzt ihr dadurch auf jeden Fall besser.

Ebenfalls praktisch: Reparaturen an Panzern oder das Heilen von Kameraden funktioniert jetzt quasi auf einen Klick. So erspart ihr euch das umständliche Durchforsten von Menüs und braucht Verwundete auch nicht mehr direkt auszuwählen.

Weiter mit: Mehr Übersicht, Reparaturen , Fakten

Inhalt

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

World of Tanks (Übersicht)