1 Jahr nach dem PSN-Hack: Die Chronik eines Skandals - Wer sind die Täter und was macht Sony heute anders? Angriffe auch auf andere Unternehmen

(Special)

Wer ist tatsächlich für den Angriff verantwortlich?

Okay, Spaß beiseite. Die Frage, wer tatsächlich für den Angriff verantwortlich war, brennt natürlich jedem auf den Nägeln. Die Antwort: Keiner weiß es genau. Und so wie es aussieht, wird die Identität der Täter ungeklärt bleiben.

Anonymous dementierte zunächst, etwas mit den Angriffen zu tun zu haben.Anonymous dementierte zunächst, etwas mit den Angriffen zu tun zu haben.

Nach dem Angriff streiten Vertreter der Hacker-Gruppe Anonymous - von Sony beschuldigt - eine Beteiligung ab. Andere Vertreter der Gruppe geben zumindest zu bedenken, dass aufgrund der dezentralen Struktur der Gruppe eine Mitwirkung von Anonymous nicht ausgeschlossen werden könne.

Zudem hatten die Aktivisten Anfang April 2011 zu Hacker-Attacken auf Sony-Webseiten und das PSN aufgerufen. Grund war die Klage des Konzerns gegen einen Hacker.

Das Problem bei der Identifizierung liegt in der Struktur der Gruppe. Um diese deutlich vereinfacht zu erklären: Potenziell kann jeder Anonymous sein, der unter dem Namen agiert, wie auch ein Anhänger der Gruppe gegenüber der Financial Times angibt: "Nur weil der Rest von Anonymous der Aktion möglicherweise nicht zustimmt, heißt das ja noch lange nicht, dass Anonymous es nicht getan hat."

Unter solchen Voraussetzungen die Gruppe als Urheber des Hacks zu benennen wäre reine Spekulation.

Was macht Sony heute anders?

Wie es heute in Bezug auf den Schutz vor ähnlichen Hacker-Angriffen bei Sony aussieht? Es ist zu hoffen, dass der Konzern die verheerenden Sicherheitslücken, die der Hack offenbarte, geschlossen hat.

Wer war nicht erleichtert als das PSN endlich wieder lief?Wer war nicht erleichtert als das PSN endlich wieder lief?

Unter den Augen der Öffentlichkeit ernennt Sony einen neuen Sicherheitschef. Philip Reitinger, ehemaliger Chef des National Cyber Security Center im amerikanischen Heimatschutzministerium DHS, soll es richten.

Ein erneuter Hacker-Angriff ist natürlich jederzeit möglich. Davor kann sich niemand schützen. Berechtigt ist aber die Frage, ob die firmeneigenen Systeme inzwischen ausreichend geschützt sind.

Das kann nur das Unternehmen selbst beantworten. Wir haben bei der Sony-Pressestelle angefragt, aber noch keine Antworten erhalten.

Angriffe auch auf andere Unternehmen

Wie sich im Nachhinein offenbarte, war der Angriff auf das Playstation Network nur der Auftakt für eine ganze Reihe von Attacken solcher Art:

Zu so drastischen Vorfällen wie im PSN ist es bei Xbox Live bisher noch nicht gekommen.Zu so drastischen Vorfällen wie im PSN ist es bei Xbox Live bisher noch nicht gekommen.

  • am 6. Juni 2011 wurde bekannt, dass ein Server von Nintendo Ziel eines Angriffs war, der jedoch keine Schäden verursachte
  • weiter ging es am 12. Juni 2011 mit Entwickler und Publisher Codemasters; die Angreifer entwenden jedoch keine Kreditkarteninformationen, gelangen aber zumindest an verschlüsselte Passwörter, Xbox-Live-Gamertags, Benutzernamen und E-Mail-Adressen
  • ein weiteres Opfer ist Publisher Bethesda, auch hier entwenden die Hacker keine Kreditkarteninformationen und Bankverbindungen

Diese Reihe ließe sich fortsetzen. Sony ist beileibe nicht das einzige Unternehmen, das Ziel eines Hackangriffs war. Das Ausmaß des Angriffs und die Menge der gestohlenen Daten ist bisher aber unübertroffen.

Weitere Infos zum Thema

Inhalt

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht