Top 10 iPhone-Spiele für April - Platz 4: Burnout Crash!, Platz 3: Max Payne Mobile

(Special)

Platz 4: Burnout Crash!

Der Spaßraser Burnout ist wieder da! Genauer gesagt der beliebte Crash-Modus. Und hier könnt ihr die Sau rauslassen, um so viel Schaden wie möglich zu anzurichten.

Mit eurem Wagen verursacht ihr Massenunfälle und Explosionen.Mit eurem Wagen verursacht ihr Massenunfälle und Explosionen.

Das simple Spielprinzip in Burnout Crash!: Mittels Fingerzeig rast ihr in eine belebte Straßenkreuzung. Dabei verwickelt ihr so viele Autos wie möglich in einen Unfall.

Doch das ist erst der Anfang: Kollisionen mit anderen Autos füllen eure "Crashbreaker"-Leiste, mit der ihr folgenreiche Explosionen auslöst. Alternativ lasst ihr euren Wagen mit dieser Energie herumhüpfen.

Neben all dem Verkehrschaos beschädigt ihr Gebäude und lasst sie einstürzen. Herumfahrende Vehikel wie Pizzaauto, Krankenwagen und Tanklaster bringen weitere Extras ins Spiel. So unterstützen Tornados, UFOs und Abgründe die Zerstörungsorgie.

Drei Spielmodi unterteilen sich in "Rush Hour" (möglichst viel Schaden anrichten), "Pile Up" (euer Wagen entzündet andere) und "Road Block" (lasst kein Auto entkommen). An 54 Kreuzungen meistert ihr fünf Aufgabenstellungen mit sieben freischaltbaren Wagen.

spieletipps-Fazit: Das simple Crash-Spektakel erfordert kaum Können, um fette Explosionen und Massenunfälle zu verursachen.

Platz 3: Max Payne Mobile

Der rachedürstige Polizist mit der Superzeitlupe ist wieder da. Nicht nur in Max Payne 3 besteht er einen neuen Einsatz auf PC, PS3 und Xbox 360. Rockstar Games hat auch den ersten Teil der Reihe Max Payne Mobile originalgetreu auf iOS-Geräte wie iPhone und iPad umgesetzt.

Die originalgetreue Umsetzung des PC-Originals macht auf iOS eine gute Figur.Die originalgetreue Umsetzung des PC-Originals macht auf iOS eine gute Figur.

Max steuert sich mittels eingeblendeten Tasten passabel durch das nächtliche New York. In Hintergassen, U-Bahn-Stationen und Motels sucht er die Verantwortlichen für den Tod seiner Familie.

Kommt es zur Schiesserei, schaltet ihr zur sogenannten "Bullet Time", die auch heute noch stimmig herüberkommt. Blöd: Wegen der Tastenbelegung könnt nicht gleichzeitig Zielen und Ballern.

Hier unterstützt euch aber die zweistufige Zielhilfe, damit knackigere Ballereien tödlich für eure Gegner enden. Weniger zeitgemäß wirkt die Optik.

Die aufgeklebten Foto-Texturen auf Gesichtern sind unfreiwillig komisch. Zudem wirken die Hintergründe kahl, doch dafür läuft die Action durchweg flüssig. Die Comic-Zwischensequenzen sowie die tolle englische Sprachausgabe (die im Deutschen etwas schwächelt) erzeugen viel Atmosphäre.

1 von 9

Max Payne Mobile: Superzeitlupe ist einfach zeitlos

spieletipps-Fazit: Der zeitlose Klassiker fesselt dank "Bullet Time" und spannender Geschichte auch auf iOS. Schwächen bei der Steuerung kaschiert das Spiel durch Zielhilfen.

Weiter mit: Platz 2: Epic Astro Story, Platz 1: Total War Battles - Shogun

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht