Test Anstoss 4 Edition 03/04

von Tobias Stolle (03. November 2003)

Als vor knapp 12 Monaten der neuste Streich aus dem Hause Ascaron, "Anstoss 4", in die Läden kam, konnte sich die eingefleischte "Anstoss"-Fangemeinde ihren Unmut nicht verkneifen. Die ausgeliefterte Version war ohne zahlreiche Patches nahezu unspielbar und ließ obendrein noch den Spielwitz und die Komik der Vorgänger vermissen. Das konnte Ascaron nicht auf sich sitzen lassen und hat nun die überarbeitete Version, wo man übrigens besonders viel Wert auf die Zusammenarbeit mit den Fans gelegt hat, ins Rennen geschickt. Ob sich das Spiel für alle lohnt, erfahrt Ihr in unserem Review.

BudgetverhandlungenBudgetverhandlungen

Spielstart

Wie immer beginnt das Spiel mit den üblichen Einstellungen. Also mal schnell den Namen eingeben und ob man alleine spielt oder doch mit ein paar Kumpeln (keine Online-Fähigkeit). Dann kommen auch schon die vielzähligen Auswahlmöglichkeiten - Länderauswahl, Vereinsauswahl, echte Karriere etc. Hat man sich dann für einen Spielmodi entschlossen, geht es an die Verteilung der Managerpunkte - Verhandlungsgeschickt, etc. Bei der Vereinswahl sollte man auf das 'Investitionspotenzial' und den Präsidenten achten. Nun die Budgetverhandlung. Dort wird knallhart über die vorhandenen Gelder der kommenden Saison gefeilscht. Kleiner Tipp: Beim Einstand sollte man dem Präsidenten vielleicht nicht gleich negativ auffallen. Nachdem auch diese Hürde genommen wurde, könnt ihr noch einer Pokalauslosung beiwohnen, bevor es endlich losgeht!

Spielerwerte vergleichenSpielerwerte vergleichen

"Anstoss 4 Edition 03/04" bietet alles, was man von einem Manager-Spiel erwartet. Eine Vielzahl von Menüpunkten als Manager wie z.B. Taktiken und Aufstellung der Mannschaft, Sponsorengelder, Presseberichte, Stadionübersicht, Personalfragen und weitere Bereiche. Unzählige Möglichkeiten, die man bei Bedarf aber auch an 'Assistenten' vergeben darf, um sich die Arbeit zu erleichtern. Damit man den Überblick nicht verliert, stehen in einem Organizer im Wochenüberblick alle wichtigen Termine aufgelistet. Endlich wird auch der Humor nicht gerade klein geschrieben. So kann man die Moral der Spieler auch mal aufbessern, wenn ein Saufabend eingelegt oder die Damenmannschaft besucht wird. Bei den Transfers und Vertragsverlängerungen sollte man nun etwas mehr Zeit einplanen, da man insgesamt vier Verhandlungstermine mit dem Spieler brauchen kann. Beim ersten Angebot entscheidet der Kicker ob er überhaupt mit ihnen verhandeln will. Dann kommt die erste Vorverhandlung. Nach diesem bekommen sie mitgeteilt ob der Spieler zur Auktion freigegeben ist, d.h wenn noch andere Vereine interessiert sind müssen sie nochmals zu einer Verhandlung. Dort wird dann immer der Verein mit dem schlechtesten Angebot von den Verhandlungen ausgeschlossen. Also dann viel Spaß beim Handeln.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

Ihr habt einen Spiele-Rechner für unter 1.000 Euro zuhause stehen? Oder spielt gar an einer Konsole? Menschen, die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Link sollte mal eine Frau werden

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Link sollte mal eine Frau werden

Noch lange bevor The Legend of Zelda - Breath of the Wild vollständig angekündigt wurde, gab es zahlreiche Ge (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Anstoss 4 - Edition 03/04 (Übersicht)