Test Prototype 2 - Übermenschliche Mutantenkräfte, Bombastische Szenen und gute Handlung

Übermenschliche Mutantenkräfte

Im ersten Spieldrittel fällt auf, dass die Entwickler die meisten Nebenmissionen ständig nach demselben Schema gestrickt haben: Soldaten absorbieren, Militärbasen unterwandern, Supermutanten bezwingen. Später gibt es weitere Auftragsvarianten.

Brawler sind mächtige Gegner. Mit der Fähigkeit "Rudelführer" kontrolliert ihr sie später selber.Brawler sind mächtige Gegner. Mit der Fähigkeit "Rudelführer" kontrolliert ihr sie später selber.

So könnt ihr zum Beispiel unter Zeitdruck die Fracht abgeschmierter Hubschrauber einsammeln. Oder ihr säubert verseuchte Bruthöhlen. In den ersten Spielstunden wirken die Missionen jedoch recht uninspiriert.

Dafür gefallen die speziellen Fähigkeiten, die ihr im Verlauf der rund 12-stündigen Kampagne erlangt. Zu Beginn besitzt Heller als Angriffswerkzeug lediglich tödliche Krallen.

Später erweitert sich das Spektrum um eklige Fleischranken, mit denen ihr Mutanten und Zombies zu blutigem Klump zusammenpresst. Oder die Fertigkeit "Rudelführer". Mit dieser dreht ihr den Spieß um und ruft eine Horde Brawler herbei, die ihr auf eure Widersacher hetzt.

Dieses Video zu Prototype 2 schon gesehen?

Bombastische Szenen und gute Handlung

Für eine ansprechende Grafik sorgt die Engine Titanium 2. Zwar wartet diese nicht mit den gestochen scharfen Oberflächenstrukturen eines Grand Theft Auto 4 auf, dafür beeindrucken die Menschen- und Monstermassen, die sich oft über euren Bildschirm schieben.

Die Materialschlachten, die ihr zu sehen bekommt, sind spektakulär.Die Materialschlachten, die ihr zu sehen bekommt, sind spektakulär.

Und sobald mehrere Militärhubschrauber gleichzeitig ihren Feuerregen auf euch niederprasseln lassen, während panische Passanten in alle Himmelsrichtungen fliehen, ist jeder Gedanke an verwaschene Texturen in weite Ferne gerückt.

Die Handlung braucht einige Spielstunden bis sie in Fahrt kommt und nicht mehr belanglos im Hintergrund plätschert. Dafür ist Hellers Rachefeldzug gegen Alex Mercer in herrliche, gerenderte Zwischensequenzen verpackt.

Besonders intensiv wirken kurze Realfilmaufnahmen, die ablaufen, sobald ihr absorbierte Erinnerungen betrachtet. In diesen werden die tragischen Hintergründe der Katastrophe beleuchtet.

Im Großen und Ganzen ist die Geschichte passabel, die Action erstklassig. Wer ein erwachsenes Abenteuer mit riesigen Materialschlachten erwartet, liegt bei Prototype 2 goldrichtig.

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Prototype 2 (Übersicht)