Test Planetside Invasion - Seite 5

Meinung von Oliver Heitmann

Natürlich ist das Spiel in technischer Hinsicht hoffnungslos veraltet und ob man für so ein Spiel monatlich Geld ausgeben will, bleibt jedem selbst überlassen. Mir sind allerdings 12€ monatlich für ein Spiel in der Qualität viel zu viel, da hätte ich mehr erwartet. Allerdings bekommt man echte Massenschlachten mit mehreren hundert Spielern, die ich in der Form noch nicht erlebt habe und die durchaus reizvoll sind. Wer sich das Game erst jetzt zulegen möchte, der sollte vor dem Einstieg mit einem größerem Zeitaufwand rechnen, denn bevor man das Spiel zum ersten Mal spielt, werden automatisch alle Updates via Ingame-Update heruntergeladen, was locker eine halbe Stunde in Anspruch nimmt (mit DSL6000). Da sind andere Spiele des Genres attraktiver, also mich konnte "Planetside Invasion" nicht überzeugen. Eigentlich schade, da wäre noch jede Menge Potenzial vorhanden gewesen.

60

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Call of Duty - WW2: Activision-Chef erklärt, warum es gerade jetzt zurück zum Zweiten Weltkrieg geht

Call of Duty - WW2: Activision-Chef erklärt, warum es gerade jetzt zurück zum Zweiten Weltkrieg geht

Activision-Chef Eric Hirshberg hat in einem Interview über das kommende Call of Duty - WW2 gesprochen. Dabei (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Planetside Invasion (Übersicht)