Vorschau - Kombinierte Attacken in Rundenkämpfen, Eine Fantasy-Welt im Eigenbau

Kombinierte Attacken in Rundenkämpfen

Das täglich Brot aller Rollenspieler, der Kampf, ist nahtlos in den Spielablauf integriert. Ungewohnterweise tragt ihr die Auseinandersetzungen aber rundenweise aus.

Im Kampf nutzen beide Spieler Nah- und Fernattacken taktisch.Im Kampf nutzen beide Spieler Nah- und Fernattacken taktisch.

Per Mausklick kommandiert ihr ganz simpel eure Klingen- und Magieangriffe. Euer Online-Partner unterstützt euch mit Fernkampfattacken per Bogen (Giftpfeile nicht vergessen) oder Zauberei.

Monster reagieren ebenso empfindlich auf Elemente wie Feuer und Eis. Auch hier ist das Wechselspiel mit der Umgebung von Vorteil. Per magischem Regen entstehen Pfützen, die ihr mit Blitzzaubern elektrifiziert und nasse Gegner damit grillt.

Die frühe Fassung des Kampfes hinterlässt einen etwas statischen Eindruck. Der rundenbasierten Kämpfe wegen kommt nur wenig Action auf, was geduldigen Naturen aber entgegenkommt.

Benötigt ihr weitere Hilfen, greift ihr auf magische Puppen zurück. Denn damit beschwört ihr mächtige Kreaturen, die euch unterstützen. Im schlimmsten Notfall helfen jedoch auch ein Werkzeug als Waffe oder ein Topf als Helm.

Eine Fantasy-Welt im Eigenbau

Was die Entwickler zur klassischen Perspektive und zu einem kooperativen Prinzip bewogen hat, erklärt Studio-Chef und Gründer Swen Vincke: "Die Inspiration stammt von großen Vorbildern wie Ultima 7 und den ersten Fallout-Episoden. Der Spieler konnte damals schon viel mit Objekten der Spielwelt herumprobieren."

Im Editor errichtet ihr Landschaften, Gebäude und Inventar.Im Editor errichtet ihr Landschaften, Gebäude und Inventar.

Doch das Studio geht noch weiter und bietet obendrein einen Welten-Editor. Damit erstellt ihr eigene Landschaften mit schicker Vegetation und malt sogar die Texturen selbst. So entstehen schnell blühende Wiesen, Wälder und Steinwege.

Gebäude, Gegenstände und Nebendarsteller sind ebenso schnell platziert. Für selbsterstellte Missionen kommt eine einfach gehaltene Script-Sprache zum Einsatz. Spieler dürfen ihre Werke außerdem per Steamworks im Internet verteilen.

Wer sich nun fragt, wo denn der echte Nachfolger zu Divinity 2 bleibt, sollte nicht verzagen. Divinity 3 ist weiterhin in Planung, wird allerdings noch auf sich warten lassen. Denn die Larian Studios entwickeln aktuell noch ein weiteres Spiel in ihrem tiefgründigen Universum: Dragon Commander.

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

Toukiden 2 - Ein Monster-Fass ohne Boden

Toukiden 2 - Ein Monster-Fass ohne Boden

Einst überlebensnotwendig ist die gemeinsame Jagd heute ein beliebtes Prinzip für Spiele. Je gigantischer die (...) mehr

Weitere Artikel

Battlefield 1: DLC-Karten kostenlos mithilfe von Premium-Freunden

Battlefield 1: DLC-Karten kostenlos mithilfe von Premium-Freunden

Seit kurzem gibt es in Battlefield 1 vier neue Mehrspielerkarten, die aber lediglich Besitzer des Premium-Services oder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Vorschau-Übersicht