Vorschau F1 Online: Die Königsklasse braust im Browser

von Thomas Stuchlik (18. Juni 2012)

Ehrenrunde für Codemasters: Neben dem kommenden F1 2012 für PC und Konsolen schraubt der britische Entwickler auch an einem Browserspiel zur Formel Eins. Besonders schön: Das Spiel ist kostenlos!

Aus dieser ungewohnten Ansicht steuert ihr euren Flitzer per Maus.Aus dieser ungewohnten Ansicht steuert ihr euren Flitzer per Maus.

Nirgends prallen die Welten des Sports und der Technik derart aufeinander wie in der Formel 1. Codemasters kombiniert diese Gegensätze nun zu einem kostenlosen Browserspiel.

Als Mannschafts-Manager entwickelt ihr euren eigenen Rennwagen und rast mit simpler Steuerung und in neuer Perspektive um die Wette. Denn F1 Online zeigt das Renngeschehen überraschend aus der Vogelperspektive. Was die Frage aufwirft, wie ihr euren Wagen zielsicher um die Kurven bugsieren sollt.

Die simple Antwort: mit der Maus. Mit dem Mauszeiger bestimmt ihr, wohin das Gefährt rasen soll. Die linke und rechte Maustaste dienen als Gas beziehungsweise Bremse.

Nach kurzer Eingewöhnung geht die eigentümliche Steuerung tatsächlich flott von der Hand. Vorausgesetzt, ihr kennt die vorhandenen Kurse wie eure Westentasche. Denn exakte Bremspunkte und Ideallinie sind für gute Rundenzeiten immer noch ein Muss. Einsteiger freuen sich hier über automatische Bremshilfen.

24 Browserpiloten dürft ihr sein

Erfahrene Rennpiloten mokieren sich jedoch über die feste Kameraperspektive, die keine freie Sicht auf den weiter entfernten Kursverlauf erlaubt. Allerdings bietet die Ansicht genug Überblick bei Online-Rennen mit maximal 24 Spielern.

Riskante Überholmanöver auf dem engen Stadtkurs von Monaco.Riskante Überholmanöver auf dem engen Stadtkurs von Monaco.

So sucht ihr euch beim Startgetümmel das passende Schlupfloch und klemmt euch in den Windschatten des Vordermanns. Neben den Mehrspieler-Rennen übt ihr außerdem beim Zeitfahren. Denn computergesteuerte Fahrer bleiben dem aktuellen Spiel leider noch fern.

F1 Online bietet die kompletten Daten der vergangenen Saison 2011 mitsamt allen Mannschaften, Fahrern und Strecken. Den eigentlichen Karriere-Modus bestreitet ihr aber mit einem selbstgebauten Wagen in anderen Rennserien.

Hier kommt es dann nicht nur aufs fahrerische Können, sondern auch auf eure Fähigkeiten als Teamchef an. Dabei besticht F1 Online mit einer tüchtigen Portion Aufbaustrategie.

Weiter mit: Von der Hinterhofwerkstatt zur F1-Schmiede, Fakten und Meinung

Inhalt

Kommentare anzeigen

Nintendo: Vergangenheit ist Zukunft

Nintendo: Vergangenheit ist Zukunft

Im Frankfurter Europa-Hauptquartier von Nintendo fand kürzlich eine Nachfolgeveranstaltung zur E3 2017 statt. (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Xbox Ultimate Game Sale: Ab morgen auch fette Angebote bei Microsoft

Xbox Ultimate Game Sale: Ab morgen auch fette Angebote bei Microsoft

Ob Ubisoft, Steam oder PlayStation Network: Als Spieler ist es zurzeit sehr einfach, Geld zu sparen. Jetzt zieht auch M (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

F1 Online (Übersicht)