10 neue iPhone-Spiele, die sich lohnen - Platz 6: My Little Hero, Platz 5: Inotia 4

(Special)

Platz 6: My Little Hero

Was tut ein kleiner Junge, der sein Lieblingsstofftier sucht? Er macht sich auf eine fantasievolle Reise durch sein Kinderzimmer und andere Räume. In My Little Hero erwehrt er sich - ausgerüstet mit Holzschwert und Papp-Helm - gegen fantasiereiche Gegner und Pflanzen.

Kleiner Held ganz groß: Hier lauern viele Gefahren, die er dank Taschenlampe oder Schwert bekämpft.Kleiner Held ganz groß: Hier lauern viele Gefahren, die er dank Taschenlampe oder Schwert bekämpft.

Großes Vorbild in Sachen Spielmechanik ist hier die Legend of Zelda-Reihe. Auch hier löst ihr kleine Schieberätsel und öffnet Wege dank schwer verdienter Ausrüstung.

Von besiegten Gegnern erhaltet ihr Knöpfe und kauft davon nützliche Objekte. Nebenbei grast ihr (im wahrsten Sinne) die Umgebung ab und findet Spielzeuge auf. Wer sich von der einfachen Optik nicht schrecken lässt, der erlebt ein nett inszeniertes Action-Abenteuer mit viel Charme.

Einen der wenigen Kritikpunkte bildet die etwas grobe Steuerung und die starre Kameraperspektive. Auch die ständig auftauchenden Gegner hemmen den schnellen Fortschritt.

spieletipps-Fazit: Im charmant aufgemachten Action-Adventure kämpft sich ein kleiner Junge durch ideenreiche Welten.

Platz 5: Inotia 4

Mit Inotia 4 setzt der koreanische Hersteller Com2us seine klassische Rollenspielreihe fort. In hübscher Pixeloptik pflegt ihr altgediente Genrepfade.

In schönster Retro-Optik nehmt ihr Aufträge an und verkloppt pausenlos Gegner.In schönster Retro-Optik nehmt ihr Aufträge an und verkloppt pausenlos Gegner.

Sprich: Monster bekämpfen, Beute einsacken, Erfahrungspunkte sammeln. Maximal zwei von sechs Teamkameraden unterstützen euch in den Echtzeitkämpfen, in denen ihr simpel auf Knopfdruck angreift und zaubert. Gegner gibt's genug, Dorfbewohner versorgen euch zudem mit Nebenaufträgen.

Daneben organisiert ihr euer Inventar, verteilt Punkte bei Stufenanstiegen. Inotia 4 hat keinen Innovationspreis verdient, dennoch bringt das altbewährte Spielkonzept viel Spaß - vor allem durch die charmante Pixel-Grafik. Zudem ist Inotia 4 kostenlos und die In-App-Käufe für Waffen, Kristalle und Rücksetzpunkte sind nicht wahrlich nötig.

spieletipps-Fazit: Routinierte Rollenspielkost in netter Aufmachung, die auch gratis viel Spaß für unterwegs bringt.

  • Plattformen: iPhone, iPod Touch, iPad (Universal-App)
  • Preis: gratis (In-App-Käufe)
  • Größe: 46,7 Megabyte
  • Inotia 4 bei iTunes kaufen

Weiter mit: Platz 4: The King of Fighters-i 2012, Platz 3: Lego Harry Potter - Years 5-7

Kommentare anzeigen

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Den erstellten Daten der Marktforschungsgesellschaft Media Create zufolge verkauft sich Nintendo Switch zum Start in Ja (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht