Test Heroes of World War 2 - Seite 3

Neue Munition - vom Feind erbeutetNeue Munition - vom Feind erbeutet

Nichts muss bleiben wie es ist

Wenn du willst, kannst du in Soldiers fast alles zerstören. Und auch das läst sich taktisch sinnvoll einsetzen. Du platzierst deine Soldaten in der Nähe eines Gebäudes, hinter dem sich der Feind befindet. Dann nimmst du einen Panzer und legst das Gebäude in Schutt und Asche und eröffnest deinen Männern dadurch neue Schussbahnen. Das ganze wurde zudem auch noch grafisch genial in Szene gesetzt. Egal ob es sich um das äußerst detailliert Schadensmodell bei Panzern oder anderen Fahrzeugen handelt oder um zerstörte Gebäude, alles sieht einfach erstklassig und sehr realistisch aus. Auch ansonsten haben sich die Entwickler beim aussehen des Spiels sehr viel Mühe gegeben. Deshalb kann man ohne Übehrtreibung sagen, dass "Soldiers Heroes of World War 2" in Sachen Grafik einfach alle anderen Strategiespiele hinter sich läst. Egal ob es sich um die erstklassig animierten Soldaten handelt oder um die liebvoll gestalteten Städte und die malerischen Landschaften, alles sieht extrem gut aus und lädt geradezu zum verweilen und genießen ein, wenn man die Zeit dazu hätte.

Ein VolltrefferEin Volltreffer

Sound und Bedienung

Der Sound des Spieles kann da leider nicht ganz mithalten. Trotzdem ist das gebotene durchaus gut. Das sämtliche Geschehen auf dem Bildschirm wurde mit passenden Hintergrundgeräuschen hinterlegt die im großen und ganzen auch prima umgesetzt wurden. Schade finde ich vor allem, dass sämtliche Einheiten eigentlich nur englische Sprachfetzen von sich lassen, die atmosphärisch zwar nicht schlecht sind, aber eigentlich nichts bringen. Einen etwas zwiespältigen Eindruck hinterlies bei mir die Hintergrundmusik. Grundsätzlich passt sie eigentlich sehr gut, aber andererseits ist sie etwas eintönig und nervt nach einer gewissen Zeit. Sicherlich ist das Geschmackssache und glücklicherweise kann man ja im Optionsmenü die Musik per Schiebschalter abstellen. Völlig anders sieht es dagegen bei der Steuerung des Spiels aus. Die find ich einfach genial, vor allem die zwei unterschiedlichen Steuerarten und deren Zusammenspiel. Sicherlich, dadurch ist das Ganze etwas komplexer und man brauch eine gewisse Einarbeitungszeit. Danach hat man seine Männer aber bestens im Griff und dank des guten Tutorial erlernt man die Bedienung von "Soldiers" auf spielerische Art und Weise.

Weiter mit: Test Heroes of World War 2 - Seite 4

Kommentare anzeigen

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Soldiers - Heroes of World War 2

Alle Meinungen

Heroes of World War 2 (Übersicht)