Test Ghost Recon Future Soldier - Linearer Verlauf, komplizierte Pad-Steuerung, Fakten und Meinung

Linearer Verlauf, komplizierte Pad-Steuerung

Negativ aufgefallen ist der stark lineare Spielverlauf. Theoretisch könnt ihr jederzeit schleichend und ungesehen vorgehen. Doch in den meisten Fällen sitzen eure Teamkameraden in der Gegend herum.

Die Geschichte des Spiels findet auf ger ganzen Welt statt - auch in bitterkalten Regionen.Die Geschichte des Spiels findet auf ger ganzen Welt statt - auch in bitterkalten Regionen.

Ihr müsst natürlich den ersten Schritt machen - wobei nicht immer ganz klar ist, was die geschickteste Vorgehensweise ist. Deshalb passiert es, dass ihr einfach drauf losballert, euer Squad hilft euch und der Bereich ist gesäubert. So haben sich die Entwickler das bestimmt nicht gedacht - aber es funktioniert und geht schnell.

Schnell geht es auch, einen falschen Knopf zu drücken. Da die Knöpfe eures Controllers nahezu alle doppelt belegt sind, löst ihr oft ungewollt eine falsche Aktion aus. Meistens an Stellen, an denen ihr es nicht gebrauchen könnt.

Aus Versehen verlasst ihr etwa die Deckung, macht ein Geräusch oder werft die falsche Granate. Das trägt zum Frustpotenzial des Spiels bei. Übung macht auch hier den Meister, aber oftmals fühlt ihr euch auch in Level 10 immer noch wie ein Azubi am Gamepad.

Dieses Video zu Ghost Recon Future Soldier schon gesehen?

Fakten:

  • 12 Schauplätze mit je 1 Stunde Spielzeit
  • erfrischende Mischung aus Taktik und Action
  • spaßiger Einsatz der Hightech-Ausrüstung
  • komplett auf Deutsch synchronisiert
  • unausgewogener Schwierigkeitsgrad
  • Einzelspieler-Kooperativ-Modus via Internet und Netzwerk
  • Team-Gefühl durch gemeinsames Vorgehen
  • Geschichte fühlt sich austauschbar an
  • keine direkten Team-Befehle mehr
  • überladene Steuerung
  • 20 Millionen Waffen-Zubehör-Kombinationen
  • Spiel erscheint für PS3 und 360 am 24. Mai, PC-Fassung folgt am 14. Juni 2012

Meinung von Jens-Magnus Krause

Ghost Recon - Future Soldier macht vieles richtig, aber nicht alles. Das Abwechseln der Taktik- und Action-Einlagen hat mich positiv überrascht und über das gesamte Spiel hinweg unterhalten. Gerade wenn euer Team gleichzeitig vier Gegner mit Kopfschüssen zu Boden streckt, fühlt sich das verdammt stark an und macht Laune.

Jedoch staunt ihr auch häufig darüber, welcher Gegner euch gerade bitteschön gesehen haben soll. Zusätzlich haut mich das Spiel weder grafisch noch akustisch um, es enttäuscht aber auch nicht. Viele Schauplätze sind belebt, zerstörbar und schön anzusehen. Andere weniger.

Mit dem Spiel erhaltet ihr einen Mix, dessen schwankende Zutaten der Schwierigkeitsgrad, die Steuerung, die Optik und die hochmoderne Ausrüstung sind. Es ist nicht die erhoffte Taktik-Granate, bietet stellenweise allerdings einigen Tiefgang. Das überzeugt mich.

82

meint: Unterhaltsame Mischung aus Action und Taktik mit verschmerzbaren Macken im Detail.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Tom Clancy's Ghost Recon Future Soldier

ChaosCronos
92

Erstklassige Atmosphäre

von gelöschter User 2

Alle Meinungen

Ghost Recon Future Soldier (Übersicht)