Vorschau E3 2012 - Auf in neue Welten, Fakten und Meinung

Auf in neue Welten

Star Trek wird keine klassische Filmumsetzung. Die eigene Geschichte spielt zwischen dem ersten und zweiten Teil der neuen Filmreihe, die voraussichtlich im Mai 2013 in die Kinos kommt. Viel ist über die Handlung noch nicht bekannt, jedoch spielt ein Abschnitt auf dem Planeten "New Vulcan".

Innenausstatter freuen sich, es gibt wieder Aufträge.Innenausstatter freuen sich, es gibt wieder Aufträge.

Dort bauen die überlebenden Vulkanier ihre neue Heimat auf. Da dies natürlich nicht reibungslos verläuft, wird das Team der Enterprise zum Planeten geschickt, um die ungewöhnlichen Vorkommnisse zu untersuchen.

Grafisch bewegt sich Star Trek noch nicht auf Warp-Geschwindigkeit. Während so manche Weltraumsequenz einen ordentlichen Eindruck macht, schauen die Gesichter von Kirk und Spock noch etwas leblos aus. Auch so manche Animation wirkt noch unfertig. Da sollte Ingenieur Scotty noch ein wenig an der Grafikschraube drehen.

Um dem Spiel mehr Authentizität zu verleihen, synchronisieren alle Darsteller des Films ihre Charaktere auch im Spiel. Ihr dürft euch in der englischen Version auf Chris Pine (Kirk), Zach Pinto (Spock) und Simon Pegg (Scotty) freuen. Ob eine Version mit deutscher Sprachausgabe erscheint, ist noch nicht bekannt. Star Trek erscheint für PS3, Xbox 360 und PC voraussichtlich im Frühjahr 2013.

Fakten:

  • Action-Spiel im Universum von Star Trek
  • Handlung spielt zur selben Zeit wie die kommenden Kinofilme
  • Kirk und Spock als Hauptcharaktere
  • Zusammenarbeit steht im Vordergrund
  • ein zweiter Spieler kann dem Spiel jederzeit beitreten
  • eigenständige Handlung spielt zwischen den beiden neuen Filmen
  • Charaktere werden von den Darstellern der Filme synchronisiert
  • das Raumschiff Enterprise ist begehbar
  • Grafik und Animationen noch verbesserungswürdig
  • erscheint voraussichtlich Anfang 2013 für PC, PS3 und 360

Meinung von Sven Vößing

Bei einigen Lizenzumsetzungen würde ich mich ja gerne weg beamen, aber Star Trek hat Potenzial. Mich freut, dass die Entwickler die Freiheit bekommen, eine eigene Geschichte zu erzählen. Auch der kooperative Spielmodus steigert meine Vorfreude.

Bei der Präsentation muss aber nachgebessert werden. Gerade die Gesichter wirken leblos und einige Animationen sehen unfertig aus. Trotzdem bleibt Star Trek ein Abenteuer, das nicht nur Trekkies mit dem Teleskop im Auge behalten dürfen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: E3 2012  

Kommentare anzeigen

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

E3 2012 (Übersicht)