Vorschau Castlevania: Ein Belmont kommt selten allein

von Annekatrin Queißer (27. Juni 2012)

In Mirror of Fate kämpfen sich gleich vier Jäger durch Draculas Schloss - jeder in seiner eigenen Epoche. Und auch sonst gibt es einiges über das neue Castlevania zu berichten.

Enric Alvarez (von links) und Dave Cox verraten Details über Mirror of Fate.Enric Alvarez (von links) und Dave Cox verraten Details über Mirror of Fate.

In Castlevania - Mirror of Fate sind 25 Jahre seit den Ereignissen von Castlevania - Lords of Shadow vergangen. Im neuesten Teil für Nintendos 3DS spielen Gabriel Belmonts Nachfahren und ihre Verbindung zu Dracula die Hauptrolle.

Letzterer steht vor allem in Castlevania - Lords of Shadow 2* im Mittelpunkt, aber um den alten Schlossbesetzer soll es an dieser Stelle gar nicht gehen. Erste Eindrücke zum legendären Blutsauger findet ihr in den First Facts zum Spiel.

Als Teil der Geschichte um Lords of Shadow ist Mirror of Fate ebenfalls eine Neuinterpretation der Vampirjäger-Saga. Dennoch will Entwickler Mercury Steam sich wieder mehr auf die beliebten Elemente vergangener Castlevanias besinnen.

So wird das Erkunden eine zentralere Rolle einnehmen als das noch im Vorgänger der Fall war. Und das soll sich richtig lohnen, denn nicht selten winken aufmerksamen Kundschaftern am Ende nützliche Extras.

Das neue Castlevania bietet euch vier spielbare Charaktere. Zwei davon sind bereits bestätigt: Trevor und Simon Belmont. Alucard wird ebenfalls spielbar sein, auch wenn über ihn noch keine Details bekannt sind.

Der Vierte im Bunde soll Gabriel Belmont selbst sein, spruchreif ist das allerdings noch nicht. Auch wird es nicht möglich sein, frei zwischen den Vampirjägern zu wählen. Die Geschichte gibt vor, mit welchem Helden ihr euch in die Schlacht stürzt.

Der verlorene Sohn

Trevor ist der Sohn von Gabriel und Marie. Er wurde vor den Ereignissen von Lords of Shadow geboren, ohne dass Gabriel davon wusste.

Trevor trägt nicht nur eine schwere Bürde, sondern auch die legendäre Peitsche der Belmonts.Trevor trägt nicht nur eine schwere Bürde, sondern auch die legendäre Peitsche der Belmonts.

Nach Maries Tod wächst Trevor beim Orden des Lichts auf, der ihn, wie einst seinen Vater, zum Krieger ausbildet. In Schloss Bernhard wird er auf sein Schicksal und den Mörder seiner Mutter treffen.

Dave Cox von Konami verrät im Interview, dass Trevor Licht- und Schattenmagie nutzen kann, ähnlich wie Gabriel in Lords of Shadow. Mithilfe seiner Peitsche schwingt ihr euch über Abgründe. Außerdem erforscht ihr mit Trevors Doppelsprung höher gelegene Bereiche, die für andere Charaktere nicht zugänglich sind.

1 von 3

Trevors Entwicklung im Schnelldurchlauf

Simon beherrscht den Doppelsprung zum Beispiel nicht. Geht ihr mit ihm auf Erkundungstour, entdeckt ihr Stellen im Schloss, die ihr nicht erreichen könnt. Da jeder Charakter seine ganz eigenen Fähigkeiten mitbringt, gibt es dementsprechend auch Orte, die nur einer von vier Recken betreten kann.

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Castlevania Lords of Shadows - Mirror of Fate

Alle Meinungen

Castlevania - Mirror of Fate (Übersicht)