Test Total Immersion Racing - Seite 2

Schöne Autos mit passendem Sound

Wie üblich sind die GT Autos in Total Immersion Racing ordnungsgemäß getuned und sehen einfach brillant aus. Ihr könnt die echten Autos fahren, wie z.B. den BMW M3 GTR oder den Noble M12 GTO. Die Autos sehen gerade durch die tolle Grafik super aus und mit der echten Umgebung fühlt man sich wie ein Rennfahrer. Bei solch einer Grafik darf ein guter Sound auch nicht fehlen. Mit guten Motorengeräuschen und ordentlicher Hintergrundmusik fahrt ihr an euren Gegnern vorbei und hofft auf eine gute Position.

Gameplay

Ein bisschen schwammig ist die Steuerung schon, was das Spielen zwar nicht direkt verdirbt, aber es stört schon ein wenig. Die Steuerung ist eher wie bei Arcade-Spielen. Das wird aber wohl der einzige Kontrapunkt von Total Immersion Racing sein!

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Von Gran Turismo bis Need for Speed: 2017 scheint ein hoffnungsvolles Jahr für Rennpiloten zu werden. Viele (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

#gamesweekberlin: Opening Summit jetzt im Livestream mitverfolgen

#gamesweekberlin: Opening Summit jetzt im Livestream mitverfolgen

Es geht los! Die #gamesweekberlin öffnet ihre Pforten und startet mit dem großen Opening Summit. Auf dem Redn (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Total Immersion Racing (Übersicht)