Arbeitsplatz-Simulatoren: 10 schlimme neue Arbeitsplätze

(Special)

von Annekatrin Queißer (10. Juli 2012)

Es ist wieder so weit: Es gibt neue Arbeitsplatz-Simulatoren! Zehn Stück haben wir für euch rausgesucht. Wie gut oder schlimm sie sind? Einfach weiterlesen, es gibt auch blöde Witze für euch.

Simulieren bis der Arzt kommt: 10 neue Arbeitsplatz-Simulatoren auf dem Prüfstand.Simulieren bis der Arzt kommt: 10 neue Arbeitsplatz-Simulatoren auf dem Prüfstand.

Soll mal einer verstehen, was Menschen dazu treibt sich an den Computer zu setzen, um in der Freizeit Berufsalltag zu simulieren. Aber es gibt sie, diese Menschen. Gerüchtehalber sogar unter den spieletipps-Lesern.

Und es stimmt ja auch: Die Arbeitsplatz-Simulatoren werden immer exotischer und ausgefallener. Gut für euch, denn wer hätte sonst Gelegenheit, als Tiefsee-Speerfischer, Mars-Forscher oder Titanic-Fotograf zu arbeiten?

1 von 30

10 schlimme Simulatoren

Viele Vertreter dieses Genres gelten trotzdem bestenfalls als Beschäftigungstherapie - das beweist schon der jüngste spieletipps-Blickpunkt zu zehn aktuellen Arbeitsplatz-Simulatoren.

So mancher Simulator kann sich grafisch sehen lassen. Allerdings erinnern die Arbeitsabläufe nur entfernt an die Realität und lenken könnt ihr oft getrost auch mit der Nase auf der Tastatur.

Welche der neuen Arbeitsplatz-Simulatoren für einen Lacher taugen, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten. Falls ihr danach noch in Arbeitslaune seid, schaut gerne mal in unseren Einkaufsratgeber (hust) "Die 50 größten Simulatoren-Verbrechen".

Platz 10: Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator

Der Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator lullt euch gleich zu Beginn mit beruhigender Hintergrundmusik ein, damit ihr tiefenentspannt durch die bunte Unterwasserwelt gleitet. Hier sind die Fische noch glücklich, zumindest bis ihr sie mit eurer Waffe harpuniert. Die haltet ihr wie in einem Ego-Shooter, richtet das Fadenkreuz auf euer schuppiges Ziel und schon zappelt der Fisch am Haken.

Ihr dürft unter Wasser auf alles schießen - außer auf Mantas.Ihr dürft unter Wasser auf alles schießen - außer auf Mantas.

Euren Fang holt ihr ein, indem ihr das Mausrad dreht. Die Fische bewegen sich teils ziemlich flink und versuchen euren Schüssen zu entgehen. Das Spiel simuliert gekonnt das Gefühl, unter Wasser zu sein.

Vor allem, wenn ihr gerade am Boden des Meeres herumdümpelt und Seesterne oder Korallen aus der Nähe betrachtet. Die Grafik ist detailliert und kann sich durchaus sehen lassen.

Oberhalb der Meeresoberfläche sieht die Welt ein bisschen anders aus. Die Texturen sind matschig und bis auf ein paar Möwen gibt es nicht viel zu sehen.

1 von 3

Impressionen einer Unterwasserwelt

Der Speerfischen-Simulator gehört tatsächlich zu den besseren Vertretern der Arbeitsplatz-Gattung. Vermutlich weil ein Arbeitsplatz unter Wasser auch ein bisschen an Urlaub erinnert.

Weiter mit: Platz 9: Scania Truck Driving Simulator - The Game, Platz 8: Titanic - Der Tauchfahrt-Simulator

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Gigantic: Limitierte "Founder's Pack"-Verlosung

Gigantic: Limitierte "Founder's Pack"-Verlosung

Ihr mögt Spiele wie League of Legends oder Smite und seid generell große Anhänger des Moba-Genres, brau (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht