Vorschau Forza Horizon - Bewährte Technik, Fakten und Meinung

Eine fast grenzenlose Raserei

Trotz endloser Straßen kommt keine Langeweile auf. Auf dem Asphalt seid ihr natürlich nicht allein. Zahlreiche Computerfahrer fordern euch unterwegs zum Duell heraus. Und das nicht nur auf dem Asphalt.

Auch auf nächtlichen Rennveranstaltungen beweist ihr euer Können.Auch auf nächtlichen Rennveranstaltungen beweist ihr euer Können.

Erstmals beweist ihr auch bei rutschigen Rallye-Ausfahrten euer Können mit gelungenen Drifts. Obendrein gibt's auch noch Popularitätspunkte für riskante Fahrmanöver und Sprünge.

Natürlich tretet ihr auch zu Mehrspieler-Rennen gegen eure Freunde an oder setzt neue Online-Bestzeiten. Inwiefern sich auch echte Spieler auf den virtuellen Straßen wie in Test Drive Unlimited tummeln, ist noch unklar. Schön wär's, schließlich sorgen diese auch für eine weitaus lebendigere Welt.

Raser-Festivals bilden zudem eine zentrale Anlaufstelle für eure Rennkarriere. Hier tretet ihr nicht nur zu Wettbewerben an, sondern züchtet auch euren Wagen hoch. Egal ob in Sachen Motorleistung oder mit schicken Lackierungen.

Dieses Video zu Forza Horizon schon gesehen?

Bewährte Technik der Forza-Vorgänger

Damit ihr nicht ständig in den Abgrund stürzt, zeigt die einblendbare Ideallinie die Bremspunkte an. Auch die Rückspul-Funktion aus Forza 4 feiert ein Wiedersehen. Und die kann schnell vonnöten sein, wenn die Dunkelheit einbricht.

Dank Fahrhilfen kommen auch Einsteiger schnell um die Kurven.Dank Fahrhilfen kommen auch Einsteiger schnell um die Kurven.

Forza Horizon besitzt nämlich dynamische Tageszeiten von der Mittagssonne bis zur tiefen Nacht. Nur eure Scheinwerfer beleuchten dann die dunklen Straßen.

Ansonsten gibt's technisch noch nichts zu mäkeln. Die flüssige Bildrate stockt auch bei der riesigen Weitsicht in Colorados Tälern nicht. Schöne Grafikeffekte vom korrekten Sonnenstand bis zur Lackspiegelung verwöhnen das Zockerauge.

Auch die Landschaft protzt mit dicht bewaldeten Gebieten, Steilhängen und schönsten Berggipfeln. Nette Idee: Mittels Sprachkommandos programmiert ihr euer Navigationsgerät zum nächsten Ziel - vorausgesetzt ihr besitzt Kinect.

Fakten:

  • offene, frei befahrbare Welt
  • Hunderte Kilometer Straßennetz durch Colorado befahrbar
  • viele Herausforderungen in Städten und Umland
  • Festivals dienen als zentrale Anlaufstelle
  • dynamischer Wechsel von Tag und Nacht
  • Autos und Fahrphysik stammen von Forza Motorsport 4
  • drei Radiostationen
  • erscheint voraussichtlich am 23. Oktober 2012 für Xbox 360

Meinung von Thomas Stuchlik

Weg von bierernsten Rennen, hin zum Spaßrasen? Forza Horizon bringt einen erfrischenden Ansatz in die Reihe. Offene Straßennetze samt zahlreicher Veranstaltungen klingen nach einem potenziellen Spielspaßbringer. Und dass die Entwickler viele Aspekte aus Forza 4 (Fahrphysik, Automodell) wiederverwenden, sehe ich überaus positiv. Denn so bleibt das Spiel im Kern der Serie treu.

Leider bleiben noch viele Fragezeichen. Wie viele Autos gibt es? Wie viele Spieler trefft ihr online? Welche Freiheiten eröffnen sich? Aktuell sieht das Gezeigte vielversprechend aus. Doch nur erste ausgiebige Probefahrten können Aufschluss über die spielerische Klasse geben. Ich drücke aber schon mal die Daumen!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

Steam Summer Sale: Runter mit den Preisen

Steam Summer Sale: Runter mit den Preisen

Es ist endlich Sommer! Das ist nicht nur rein wettertechnisch eine Freude. Denn auch auf Steam schmeißen die (...) mehr

Weitere Artikel

Sony: Die nächste Konsole wird die Playstation 5 sein

Sony: Die nächste Konsole wird die Playstation 5 sein

Mit der PlayStation 4 Pro brachte Sony im November 2016 seine jüngste Konsole auf den Markt. Zur Freude vieler Fan (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Forza Horizon (Übersicht)