Test DSA - Satinavs Ketten - Schwierige Rätsel und unfertige Animationen, Fakten und Meinung

Schwierige Rätsel und unfertige Animationen

Wie so viele Point-&-Click-Adventures geizt auch dieses Spiel mit Hinweisen, wenn Rätsel zu lösen sind. Die echten Füchse unter euch werden die oft betonharten Nüsse der zweiten Spielhälfte lieben, aber Otto Normalspieler klickt manchmal ideen- und wahllos auf die Interaktionspunkte.

Gerons Standard-Gesichtsausdruck. Die Mimik der Figuren wirkt etwas unausgegoren.Gerons Standard-Gesichtsausdruck. Die Mimik der Figuren wirkt etwas unausgegoren.

Zur Grafik: Geron und all die anderen Figuren sehen zwar - wie ihre Umgebung - wie gezeichnet aus. Trotzdem sind ihre Animationen oft ruckelig und wirken wenig sorgfältig: Geron dreht sich um, ohne sich wirklich zu drehen. Ohne nennenswerte Bewegungsanimation kehrt er euch plötzlich den Rücken zu.

Steckt er Dinge in die Tasche, berührt er sie nur und sie verschwinden. Fast schon peinlich für Daedalic ist die fehlende Lippensynchronisierung, verbunden mit meist starren Gesichtern.

Was bei den viel gröberen Deponia-Zeichnungen vorbildlich gelang, wirkt hier noch recht unfertig. Wie würde Geron sagen: "Das kann ich besser."

Dieses Video zu DSA - Satinavs Ketten schon gesehen?

Ein Spitzenentwickler im leichten Formtief

Gwinnling, Ulfried, Olgierd, Fredhelm, Zornbold - viele der klangvollen Namen aus Satinavs Ketten scheinen fast aus der Nibelungensage zu stammen. Die Figuren haben alle eine ausgeprägte Persönlichkeit, sind aber nicht ganz so vielschichtig und klischeefern wie in anderen Daedalic-Werken.

Bei aller Kritik: Solche Meisterwerke der Zeichenkunst entschädigen für fast alles.Bei aller Kritik: Solche Meisterwerke der Zeichenkunst entschädigen für fast alles.

Das fällt zwar nur im Vergleich auf, ist aber unverkennbar. Geron selbst bleibt relativ farblos - kaum mehr als ein Held von der Stange.

Ähnlich verhält es sich bei der Synchronisierung: Beeindruckte Deponia noch mit bühnenreif gesprochenen Texten, leisten die Sprecher in Satinavs Ketten zwar sehr gute, aber keine denkwürdige Arbeit.

Kein Zweifel: Satinavs Ketten ziehen euch in ihren Bann. Die DSA-Elemente gliedern sich nahtlos in die Welt der Daedalic-Adventures ein und auch DSA-Neulinge erleben ein tolles Abenteuer.

Dennoch ist das Spiel kein so bombastisches Gesamtkunstwerk wie die Vorgänger. Das liegt an vielen Kleinigkeiten und nicht zuletzt an stilistischen Brüchen.

Fakten:

  • 5 lange Kapitel
  • circa 15 Spielstunden
  • packende Geschichte
  • anspruchsvolle Rätsel
  • viele verschrobene Charaktere...
  • eindimensionaler Hauptdarsteller
  • bisweilen düstere Stimmung
  • enttäuschende Animationen
  • starre Mimik und Gestik
  • unbequeme Inventarleiste

Meinung von Christian Detje

Die Adventures von Daedalic leben zu einem Großteil von ihrem einmaligen Humor. Der sprießt in Satinavs Ketten aber eher als dürres Pflänzchen. Nachdem ich mich von dieser Enttäuschung erholt hatte, ließ ich mich gerne auf das eher düstere Spielvergnügen ein.

Neben den technischen Ungenauigkeiten hat mich besonders die stilistische Unentschlossenheit irritiert: Nach dem heiteren, wenn auch unterschwellig bedrohlichen Aufbruch gewinnt die Reise nach der Halbzeit stark an Dramatik, aber auch an Qualität. Fühlte ich mich am Anfang noch eingeengt in einer streng linearen Kausalkette, hatte ich nach ein paar Stunden viel mehr Freiheit. So überraschend dieser Bruch auch ist, er bewahrt Satinavs Ketten vor einer Wertung im 70er Bereich.

83

meint: Daedalic glückt der DSA-Stilbruch mit einem spannenden Adventure. Allerdings fehlt der letzte technische Feinschliff.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

DSA - Satinavs Ketten (Übersicht)