Vorschau Ni no Kuni - Fakten und Meinung

Nicht Kämpfen, sondern kämpfen lassen

Auf seiner Reise durch die andere Welt lernt Oliver nicht nur Freunde wie die lebendige Puppe Drippy oder die blonde Esther kennen. Er stolpert auch über jede Menge magische Kreaturen, die sich im Kampf als ungemein nützlich erweisen.

Spiel, Puppe und Schmöker - da lacht das Sammlerherz.Spiel, Puppe und Schmöker - da lacht das Sammlerherz.

Oliver, Esther und Co. schwingen hier nämlich nicht selbst die Waffen, sie lassen die magischen Helfer für sich kämpfen und unterstützen diese vom Rand aus. Vor allem Oliver ist mit seinem Zauberbuch ein nützlicher Charakter im Kampf.

1 von 30

Ni No Kuni - eine magische Reise ins Cel-Shading-Zauberland

Genanntes Buch könnt ihr übrigens Anfang 2013 euer Eigen nennen, wenn das Spiel voraussichtlich erscheint. Namco Bandai veröffentlicht Ni No Kuni auch als aufwendige Spezialausgabe mit einem kleinen Plüsch-Drippy und einem über 300 Seiten starken Zauberbuch. Nur aufpassen, dass ihr nicht selbst in der Parallelwelt landet!

Dieses Video zu Ni no Kuni schon gesehen?

Fakten:

  • wundervolle Zeichentrickgrafik
  • Musik von Joe Hisaishi (u.a. Studio Ghibli)
  • japanische und englische Sprecher geplant
  • sympathische Spielfiguren
  • erforscht zwei Welten
  • schickt knuffige Monster in den Kampf
  • erscheint auch als "Special Edition"
  • erscheint voraussichtlich am 25. Januar 2013 für PlayStation 3

Meinung von Thomas Nickel

Warum nur muss ich auf Ni No Kuni noch so lange warten? Schon nach kurzer Spielzeit will ich die Welt von Oliver, Esther und Drippy gar nicht mehr verlassen. Die Figuren sind einfach zu sympathisch, die Welt ist zu schön und die Musik zu melodisch, als das man sich wieder der grauen Realität widmen möchte.

Gerade weil Ni No Kuni auf größere Genre-Experimente verzichtet, gefällt mir. Mit klassischen Spielelementen werdet ihr in eine wundervolle Welt voller Geheimnisse entführt. Ihr habt stets ein Ziel vor Augen, an jeder Ecke wartet ein neues Abenteuer und selbst der Humor kommt hier nicht zu kurz.

Ni No Kuni hat genau das, wofür Freunde japanischer Rollenspiele ihr Lieblings-Genre so lieben: jede Menge Herz. Mit diesem Rollenspiel werdet ihr nächstes Jahr vermutlich gut durch den Winter kommen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Anime-Fans aufgepasst: Mit Indivisible entsteht aktuell bei Lab Zero Games möglicherweise ein Spiel genau für (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Ni no Kuni - Der Fluch der weißen Königin

Alle Meinungen

Ni no Kuni (Übersicht)