3DS XL: Das kann das neue Nintendo-Handheld (Advertorial) - Wo ist die zweite Analogscheibe?, So übertragt ihr eure Daten - lohnt der Kauf?

(Special)

Wo ist die zweite Analogscheibe?

Doch weshalb ergänzt Nintendo keine zweite Analogscheibe, wie ihr sie etwa für Resident Evil - Revelations braucht? Immerhin wurde die beim ersten 3DS bereits mit dem nicht allzu schönen, aber handlichen Schiebepad Pro bereits nachgeliefert. Da hätte Nintendo die doch in der neuen XL-Hardware gleich von vorneherein einbauen können, oder?

Die Augmented Reality Spielereien sorgen für Staunen.Die Augmented Reality Spielereien sorgen für Staunen.

Nintendo schiebt die Entscheidung auf die Akkulaufzeit des 3DS XL. Das ist nachvollziehbar, für Liebhaber von Resident Evil oder Kingdom Hearts 3D - Dream Drop Distance aber trotzdem irritierend.

Wenn ihr solche Spiele auf der neuen Hardware angemessen genießen wollt, solltet ihr noch warten. Und zwar auf neues Zubehör, angekündigt ist es bereits.

So übertragt ihr eure Daten von eurem alten 3DS

Wer bereits einen 3DS besitzt und eifrig den eShop nutzt oder eine Menge Miis sammelt, will seine Daten natürlich auf die neue Hardware übertragen. Das ist kein Problem, dauert aber eine Weile.

Die beiden Damen haben Spaß bei der Datenübertragung.Die beiden Damen haben Spaß bei der Datenübertragung.

Zuerst kopiert ihr die Daten der 2GB-Karte des alten 3DS auf die 4GB-Karte des Nachfolgers. Danach gilt es, die Lizenzen zu übertragen. Dazu verbindet ihr beide Systeme mit dem Internet. Wählt am alten 3DS im Datentransfer-Menü die Option "Senden" an, beim neuen 3DS XL die Option "Empfangen".

Legt beide Geräte nebeneinander und macht euch auf etwas Warterei gefasst, während vermutlich fleißige, virtuelle Pikmins Daten und erworbene Lizenzen Stück für Stück übertragen.

Das Sender-Gerät wird nach erfolgter Übertragung komplett formatiert und kann nun jüngeren Geschwistern vermacht werden. Vergesst aber nicht, die SD-Karte mit den tatsächlichen Spieldaten auch in das neue Gerät einzulegen, sonst sind Download-Spielstände weg und ihr müsstet alle online erworbenen Spiele erneut herunterladen, wenn ihr sie spielen wollt.

Lohnt der Kauf?

Der 3DS XL ist eine durchdachte, stabil verarbeitete Hardware, die Freude macht. Kleine Macken wir das Fehlen eines Netzteils lassen sich verschmerzen. Selbst ohne eine zweite Analogscheibe könnt ihr Spaß damit haben.

Mit dem 3DS XL werdet ihr eine Menge Spaß haben.Mit dem 3DS XL werdet ihr eine Menge Spaß haben.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist super und der große Bildschirm macht richtig was her. Wer für sein Leben gerne auf Handhelds spielt, dem sei der 3DS XL empfohlen. Gehört euch noch keine Inkarnation von Nintendos tragbarer 3D-Konsole, freift zum 3DS XL!

Besitzt ihr hingegen schon das Original, denkt über den Kauf genau nach. Ein Quantensprung wie damals der vom DS zum DS Lite bietet Nintendo diesmal nicht. Die Evolution findet hier eher sanft statt. Aber hey - vielleicht freut sich ja eine kleine Schwester oder Bruder über einen vermachten 3DS?

Kommentare anzeigen

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Battlefield 1: DLC-Karten kostenlos mithilfe von Premium-Freunden

Battlefield 1: DLC-Karten kostenlos mithilfe von Premium-Freunden

Seit kurzem gibt es in Battlefield 1 vier neue Mehrspielerkarten, die aber lediglich Besitzer des Premium-Services oder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht