Nintendo 3DS XL und Nintendo 3DS im Vergleich (Advertorial)

(Special)

von Advertorial (06. August 2012)

Für wen ist der neue Nintendo 3DS XL gedacht? Im großen Vergleich erfahrt ihr Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden 3D-Videospielkonsolen.

Im direkten Vergleich seht ihr den Größenunterschied.Im direkten Vergleich seht ihr den Größenunterschied.

Größer ist auch gleich besser? Werfen wir ein Blick auf die Maße der beiden Konsolen: Der klassische Nintendo 3DS ist 134 Millimeter lang, 74 Millimeter breit und etwa 21 Millimeter hoch.

Sein großer Bruder hat geschlossen die Abmessungen 156 mal 93 Millimeter, hoch ist er 22 Millimeter. Beide Handhelds haben also fast die gleiche Höhe, was dem XL aufgrund der Relation zu seiner sonstigen Größe eine schlanke, elegante Erscheinung gibt, die durch die abgerundeten Ecken noch betont wird.

1 von 14

Der Nintendo 3DS XL in Bildern

Der Nintendo 3DS ist zwar mit 235 Gramm 101 Gramm leichter als seine XL-Version. Das Mehr an Gewicht gibt dem neuen System aber auch ein Mehr an gefühlter Wertigkeit.

Was kann der neue Bildschirm?

Besonders beeindruckend sind die Größenunterschiede bei den Bildschirmen: Der obere, breitformatige Bildschirm des Original 3DS hat eine Diagonale von 3,53 Zoll, der untere 4:3-Touchscreen bietet 3,02 Zoll.

Trotz moderater Auflösung sehen Spiele wie Kid Icarus: Uprising toll aus.Trotz moderater Auflösung sehen Spiele wie Kid Icarus: Uprising toll aus.

Hier zeigt der XL, dass er seinem Namen mehr als gerecht wird: Der Touchscreen hat eine Diagonale von 4,18 Zoll und der obere Bildschirm sogar 4,88 Zoll, wodurch die Bildschirmfläche um 90 Prozent gewachsen ist.

Wie schon im 3DS-XL-Überblick beschrieben, bleibt die Auflösung dabei allerdings gleich. Der obere Bildschirm kann bis zu 16,7 Millionen Farben darstellen und hat eine Pixel-Auflösung von 800 mal 240, so dass er eine 3D-Darstellung von 400 x 240 Pixel für jedes Auge erreicht.

Der untere LCD-Touchscreen stellt ebenfalls 16,7 Millionen Farben dar und hat eine Auflösung von 320 x 240.

Beide Bildschirme wirken trotz ihrer Größe nicht pixelig, wie Skeptiker vielleicht erwartet hätten. Sie punkten vielmehr mit toller Leuchtkraft und einem stark reduzierten Reflexionsgrad: Statt zwölf werfen sie nur noch drei Prozent des auftreffenden Lichts zurück. Daher erscheinen die Grafiken klarer und natürlicher als bisher.

Ein Blick ins Innenleben des Systems.Ein Blick ins Innenleben des Systems.

Welche Hardware steckt drin?

Der Arbeitsspeicher beträgt 128 Megabyte FCRAM, dazu kommt ein interner Speicher von 2 Gigabyte. 1,5 Gigabyte davon stehen euch zur Verfügung.

Beim Kauf liegt dem 3DS zusätzlich eine 2 Gigabyte große SD-Speicherkarte bei, dem XL sogar eine 4 Gigabyte-Karte. Das ist sinnvoll, da Nintendo mit dem Marktstart von New Super Mario Bros. 2 Mitte August Spiele nicht mehr ausschließlich in Modulfassung, sondern auch digital als Download anbieten wird.

Beide Geräte kommen über WiFi-Verbindung ins Internet. Im Gegensatz zum alten Nintendo DS kommt der 3DS auch mit der WPA2-Verschlüsselung problemlos klar. Auf 3G-Unterstützung wird auch beim XL-Modell verzichtet.

Bei beiden Modellen bieten die Innenkamera und die zwei Außenkameras für 3D-Aufnahmen eine Auflösung von 0,3 Megapixeln. In technischer Hinsicht sind die beiden Geräte also gleichwertig.

Weiter mit: Von Akkus und Knöpfen, Fazit - 3DS oder 3DS XL?

Inhalt

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Zu einem noch nicht bekannten Zeitpunkt in der Zukunft wollen Sony und das Entwicklerstudio Vicarious Visions eine Neua (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht