Test Arcanum - Seite 2

Die taktische KarteDie taktische Karte

Neues und Bewährtes

Abgesehen von vielen Features, die auch jedes andere Rollenspiel vorzuweisen hat, bietet "Arcanum" durchaus einige neue Bereiche und Möglichkeiten, oder zumindest welche, die einem nicht in gerade in jedem RPG begegnen und deshalb natürlich für ordentlich Abwechslung sorgen. Da wären zum einen neben den zahlreichen Zaubersprüchen, die in 16 Zauberschulen unterteilt sind, und 16 Grundfähigkeiten wie Stehlen, Nahkampf usw. die sogenannten technischen Diplome. So lernt man zum Beispiel die Herstellung von Schusswaffen, die man dann mit Gegenständen, die man im Spiel findet, selbst bauen, verbessern oder reparieren kann. Oder man lernt, aus bestimmten Kräutern usw. Heiltränke herzustellen. Dies erweist sich im Spiel sehr oft als praktisch und gibt dem Abenteuer mehr Tiefe und Realismus.

Das Inventory erinnert stark an DiabloDas Inventory erinnert stark an Diablo

Individiueller nonlinearer Spielverlauf

Was ebenfalls interessant ist, ist die Möglichkeit, die Kämpfe wahlweise in Echtzeit oder Runden basiert einzustellen, was wiederum der taktischen Komponente sehr förderlich ist. Ebenfalls Spaß macht die Möglichkeit, immer auf mehreren Wegen zu seinem Ziel zu kommen, so kann man einen begehrten Gegenstand durch geschicktes Verhandeln, flinke Finger oder rohe Gewalt an sich bringen. Je nach Geschmack lässt sich so dem Spiel nochmals eine feinere Note geben, indem man seine Charakterfähigkeiten dem gewünschten Schwerpunkt anpasst. Außerdem positiv hervorzuheben ist der Editor und der Multiplayer-Modus, der allerdings nicht gesondert getestet wurde. In punkto Ideenreichtum und Innovation kann sich "Arcanum" also durchaus sehen lassen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Scalebound eingestellt - seid lieber dankbar

Scalebound eingestellt - seid lieber dankbar

Das Prominenten-Sterben geht 2017 weiter. Diesmal hat es ein Spiel erwischt: Scalebound. Weinen braucht ihr deshalb (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Arcanum (Übersicht)