Vorschau PES 2013 - Manuelle Pässe, Lizenzen, Fakten und Meinung

Manuelle Pässe

In den ganz früheren PES-Teilen hat Konami manuelle Zuspiele schon mal ausprobiert. Hierzu sollte der rechte Stick in die gewünschte Richtung geneigt und dann gedrückt werden. In der Praxis war das kompliziert.

Den Ball nehmt ihr per Schultertaste elegant an und könnt ihn direkt weiterverarbeiten - auch als manuellen Pass.Den Ball nehmt ihr per Schultertaste elegant an und könnt ihn direkt weiterverarbeiten - auch als manuellen Pass.

In PES 2013 spielt ihr nicht nur hohe und flache Pässe, sondern schießt auf Wunsch auf manuell. Und das mit einfacher Steuerung. Drückt ihr die linke Schultertaste, erscheint ein Pfeil auf dem Rasen. Das ist eure Spielrichtung.

Entscheidet euch dann für einen Pass oder einen Torschuss. Spielt ihr an einer Konsole, sehen Mitspieler allerdings, wo ihr hinspielen wollt.

Eher zufällig ergeben sich im Probespiel überraschende Pässe aus unserer Hälfte in den Sturm. Weil das aber oft glückt ist, dürft ihr den manuellen Pässen und den neuen Chancen im Spielaufbau aufgeschlossen gegenüber stehen.

Dieses Video zu PES 2013 schon gesehen?

Lizenzen

Mit jedem PES-Teil kommt die unweigerliche Frage: Welche Lizenzen sind diese Jahr dabei? Vorab: weniger als in Fifa. Denn EA sichert sich für Fifa zum Beispiel exklusiv die Rechte an der Bundesliga.

Die spanische Liga ist wieder voll lizenziert, der Meister Real Madrid also mit allen Spielern vertreten.Die spanische Liga ist wieder voll lizenziert, der Meister Real Madrid also mit allen Spielern vertreten.

In der Vorschauversion von PES sind die spanisch, portugiesische und italienische Liga komplett enthalten. Daneben noch einige weitere Mannschaften mit echtem Kader, Logos und Trikots.

Welche deutschen Mannschaften dabei sind, bleibt abzuwarten. Im letzten Jahr durftet ihr mit Bayer Leverkusen und Bayern München ran. Zumindest das Team aus München wird wohl wie jedes Jahr mit von der Partie sein.

Dazu kommen noch ein Dutzend Nationalmannschaften. Die Copa Libertadores (vergleichbar mit der südamerikanischen Champions League) ist ebenfalls mit von der Partie. Mit der europäischen Königsklasse dürft ihr ebenfalls im fertigen Spiel rechnen.

Fakten:

  • mehr Optionen in der Verteidigung
  • manuelle Pässe
  • schönere Animationen
  • verbesserte Torhüter
  • Bewegungsabläufe den echten Stars nachempfunden
  • Spieler rücken schlauer nach
  • 12 Kategorien im Trainings-Modus
  • deutlich flotteres Spieltempo als Fifa
  • keine neue Spielmodi
  • weniger Lizenzen als in FIFA
  • Grafik kaum über Vorjahresniveau

Meinung von Philip Ulc

Mittlerweile ärgert mich nicht mehr, dass bestimmte Lizenzen in PES fehlen. Ich verstehe, dass Konkurrent EA hier viel Geld bezahlt, um vollständige Lizenzen als Alleinstellungsmerkmal zu besitzen. Wichtiger ist mir vielmehr die Spielbarkeit, und die ist noch einen Tick besser als im Vorjahr.

Ausschlaggebend dafür: das freiere Dribbeln und die verbessete künstliche Intelligenz meiner Mitspieler, die sich in den freien Raum bewegen. So gelingen mir öfter kuriose, da unerwarte Spielzüge, die PES so großartig machen. Technisch bin ich dagegen ernüchtert: die Bildrate stottert, obwohl sich grafisch kaum was auf dem Platz tut. Ist das alles, PES?

Die Gerüchte verdichten sich übrigens, dass PES in diesem Jahr erstmals vor Fifa noch Mitte September erscheinen könnte. Dann hätte PES doch mal wieder die Nase vorn. Gegen Fifa 13 wird es das Spiel im direkten Vergleich schwer haben.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

PES 2013 (Übersicht)