Vorschau MGR - Revengeance - Fakten und Meinung

Kein Platz zum Verstecken

Anders als die vorhergehenden Serienvertreter spielt sich Revengeance äußerst rasant. Im hektischen Geschehen weicht ihr Gegnern aus, verteilt Schwerthiebe und aktiviert den "Ninja Run".

Wahnwitzig und spektakulär: Raiden hüpft auf abgeschossenen Raketen.Wahnwitzig und spektakulär: Raiden hüpft auf abgeschossenen Raketen.

Dabei sprintet ihr über einstürzende Brücken oder sogar senkrecht Mauern empor. Gleichzeitig nutzt ihr den Lauf als Frontalangriff. Raiden wehrt dann nämlich automatisch gegnerisches Feuer mittels Katana ab.

Und der Blondling kann noch mehr: In Zeitlupenabschnitten hüpft er spektakulär über abgefeuerte Raketen und zerlegt einen Kampfhubschrauber in seine Einzelteile. In Action-Abschnitten drückt ihr zudem eingeblendete Tasten ("Quicktime-Events"), um mit filmreifer Akrobatik auszuweichen und die Gegner das rasiermesserscharfe Katana schmecken zu lassen.

Allerdings ist es fraglich, ob bei dem blutigen Massaker auch die USK mitspielt. Doch bei den Feinden soll es sich vorrangig um Roboter und nicht um Menschen handeln.

Dieses Video zu MGR - Revengeance schon gesehen?

Metal Gear trifft Ninja Gaiden

Das Abenteuer ist zeitlich drei Jahre nach Metal Gear Solid 4 und dem Zusammenbruch der Patriots angesiedelt. Doch der Weltfrieden ist immer noch fragil. Kleine Privatarmeen setzen nun Cyborg-Roboter für ihre erbarmungslosen Kriege ein.

Das Spiel kombiniert blutige Schwertkämpfe mit düsterem Zukunftsszenario.Das Spiel kombiniert blutige Schwertkämpfe mit düsterem Zukunftsszenario.

Als Mitglied der "Maverick Security" beschützt Hauptdarsteller Raiden deshalb Zivilisten und den Frieden. Doch bei einem Attentat verliert er einen Arm und ein Auge. Dank seines Cyber-Anzugs kann er schließlich blutige Rache nehmen.

Das Spiel profitiert von der Zusammenarbeit zweier erfahrener Fernost-Studios. Zum einen kümmert sich Kojima Productions um die Spielgeschichte, Zwischensequenzen und ums Charakterdesign.

Natürlich ist Serienerfinder Hideo Kojima als ausführender Produzent auch mit an Bord. Die Entwickler von Platinum Games sorgen dank ihrer Erfahrung für das actiongeladene Spielprinzip.

  • reaktionsschnelle Ninja-Action
  • erstmals Raiden als Cyborg-Ninja spielbar
  • farbenfrohe Kriegsgebiete in Afrika
  • Geschichte spielt 3 Jahre nach Metal Gear Solid 4
  • in Zeitlupe zerschneidet ihr zielgenau Gegner
  • Umgebung ist teilweise zerstörbar
  • Spielprinzip stammt von Platinum Games
  • Spielgeschichte stammt von Kojima Productions
  • erscheint voraussichtlich 2013 für PC, PS3 und Xbox 360

Meinung von Thomas Stuchlik

Neue Marschrichtung: Die Macher verpacken Metal Gear in ein stimmiges Action-Korsett mit einem einzigartigen Schnetzel-Modus. In Zeitlupe legt ihr zielgenau den nächsten Schnitt an. Der ebenso rabiate wie flotte Spielablauf in Ninja-Gaiden-Manier lässt so manchem Action-Freund das Herz aufgehen.

Schleich-Künstler sind hier aber falsch am Platz. Auch Serienkenner runzeln die Stirn angesichts des genrefremden Spielablaufs. Auch muss Revengeance beweisen, dass die spaßige Schnetzel-Action nach längerer Spielzeit immer noch Spaß macht und genug Abwechslung bietet. Doch endlich kann Raiden beweisen, was er als cooler Superheld drauf hat.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

Als große Überraschung für jene, die nicht schon die Gerüchte um die Vorstellung von The Last of U (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Metal Gear Rising - Revengeance

Alle Meinungen

MGR - Revengeance (Übersicht)