Vorschau FF 14 - Der Charme der alten Teile, Fakten und Meinung

Der Charme der alten Teile

A Realm Reborn kommt nach Tradition der Serie auch für PS3 auf den Markt. Als Erscheinungstermin ist bislang Oktober 2012 angedacht - allerdings nicht in Stein gemeißelt. Die Versionen für PC und PS3 werden sich unterscheiden.

Die neue Welt von Final Fantasy 14 ist groß. Seid ihr bereit, sie zu erkunden?Die neue Welt von Final Fantasy 14 ist groß. Seid ihr bereit, sie zu erkunden?

Zum Beispiel dürft ihr die Benutzeroberfläche der PC-Version euren Vorlieben anpassen und sie nach Herzenslust verschieben. Wie das auf der PS3 aussieht, ist noch unklar.

Klar ist hingegen, dass Naoki Yoshida die Begrenzung bis Stufe 50 noch nicht aufheben möchte. Allerdings sollt ihr eure Charaktere in Zukunft durch besondere Gegenstände weiter stärken können.

Die Geschichte spielt in der Neuauflage eine wichtigere Rolle und wird durch serientypisch opulente Filmszenen erzählt. Dass Yoshida wieder mehr an die alten Teile anknüpfen möchte, merkt man A Realm Reborn an.

Sei es das bekannte Chocobo-Lied, wenn ihr auf einem der gelben Reittiere unterwegs seid oder ein Mogry, der wie in Final Fantasy 9 als Postbote fungiert. Liebhaber der alten Final-Fantasy-Schule dürfen gespannt sein.

Dieses Video zu FF 14 schon gesehen?

Fakten:

  • Neuauflage des Online-Rollenspiels Final Fantasy 14
  • bringt Elemente aus alten Teilen der Serie zurück
  • Charaktere können in "Limit Break" verfallen
  • Beschwörungen sind zurück
  • männliche und weibliche Vertreter für alle 5 Rassen
  • jede Rasse kann jede Klasse spielen
  • Klassen lassen sich mit Berufen kombinieren
  • angesetzter Erscheinungstermin: Oktober 2012
  • erscheint für PC und PS3

Meinung von Annekatrin Queißer

Meinen Eindrücken von der Spielemesse Gamescom nach zu urteilen, gelingt es den Entwicklern, den Charme der alten Final-Fantasy-Teile in A Realm Reborn zum Leben zu erwecken. Vor allem der Schritt, die Charaktere in den "Limit Break" verfallen zu lassen, versetzt mich geistig sofort zurück zu Zeiten von Final Fantasy 7.

Auch die Beschwörungen wieder ins Spiel zu bringen, ist ein Schritt in die richtige Richtung. Die Überwesen sind für mich ein essenzieller Teil der Serie, ohne den irgendetwas fehlt. Ich brenne darauf Ifrit, Shiva und Co zu rufen, um meine Gegner mit ihren Kräften in Grund und Boden zu stampfen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Gamescom 2012  

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

Wer The Elder Scrolls - Legends leichtfertig als Hearthstone-Klon abtut, verpasst ein Kartenspiel mit (...) mehr

Weitere Artikel

Bau-Simulator 2: Baggern und Straßen bauen im mobilen Format

Bau-Simulator 2: Baggern und Straßen bauen im mobilen Format

Ob baggern, Kräne steuern, Beton gießen oder Straßen asphaltieren: Im Bau-Simulator 2 von Astragon f&u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF 14 (Übersicht)