Vorschau - Der MacGyver der Geheimagenten

Der MacGyver der Geheimagenten

Auf den ersten Blick sieht es aber gelungen aus, denn 007 ist mal wieder mit den raffiniertesten technischen Spielereien ausgestattet und sie sind intelligent in eure Missionen integriert.

Im Mehrspielermodus jagt ihr einander oder eine Flagge.Im Mehrspielermodus jagt ihr einander oder eine Flagge.

So führt Dino Verano von Activision bei der Präsentation ein vom alten Fuchs Q aufgemotztes Smartphone vor. Ein brandneues Requisit aus Bonds Jackettascheninhalt. Damit habt ihr euren Aufenthaltsort im Blick und scannt eure Umgebung bei Bedarf auf mögliche Gefahren.

So ortet ihr beispielsweise die Stromquelle von Überwachungskameras, damit ihr sie alle auf einmal ganz locker mit einem Knopfdruck abstellen könnt. Eure Armbanduhr ist natürlich auch durch Qs verdienstvolle Hände gegangen und dient Bond als Feindradar.

Ähnlich wie in Assassin's Creed - Revelations zeigt sie euch anhand verschiedener Farben an, ob die Wachmänner arglos, skeptisch oder alarmiert sind. Wenn sie euch bemerkt haben und ihr in der Aufregung nur noch an euren Füller rankommt, bleibt euch immer noch dessen sogenannte Taser-Funktion, mit der ihre eure Gegner per Elektroschock ruhig stellt.

Mächtiges Arsenal für lange Nervenkitzel-Missionen

Aber wer die Lizenz zum Töten hat, braucht hin und wieder eine nachhaltigere Methode der Verteidigung als einen Füller. Angefangen mit der obligatorischen Walther PPK ist ein lizenzgemäß ziemlich breites Arsenal dabei.

Der Agentenjob bringt leider eine gewisse Grundgeräuschkulisse mit sich.Der Agentenjob bringt leider eine gewisse Grundgeräuschkulisse mit sich.

Wenn ihr aus Versehen nur die durchgerostete Knarre aus der Connery-Ära eingepackt habt und den harmlosen Füller von Moneypennys Schreibtisch, ist Bond auch durchaus in der Lage, sich mit Schlägen und Tritten durchzusetzen. Und gute Vorbereitung ist bei 007 Legends alles.

In der Mission zu "Stirb an einem anderen Tag" etwa muss Bond die Verbindung zwischen Gustav Graves und einem Terroristen ermitteln. Graves finanziert den Bau einer Strahlenkanone und ist ziemlich zwielichtig.

Agentin Jinx hilft euch bei eurem Auftrag, bei dem es zu einem spektakulären Eisrennen sowie zu einem legendären Zweikampf auf einem Düsenjäger kommt. Bei Gelegenheit sollt ihr dann auch noch kurz den drohenden Krieg zwischen Nord- und Südkorea abwenden. Ohne gute Vorbereitung eher schwierig zu bewältigen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Spieler kauft Entwicklerkonsole und findet haufenweise Daten

Spieler kauft Entwicklerkonsole und findet haufenweise Daten

Quelle: https://www.reddit.com/r/gaming/comments/5gcmde/guys_i_got_a_ps4_dev_kit_it_appears_to_have_800gb/ Das passiert (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Vorschau-Übersicht