Vorschau Assassin's Creed 3 Liberation: Braucht ihr das auch noch?

von Thomas Stuchlik (27. August 2012)

Mit dem ersten Auftritt von Assassin's Creed auf der Playstation Vita scheint sich Großes anzubahnen. Assassin's Creed 3 - Liberation spielt sich tatsächlich spannend.

Als weiblicher Attentäter schleicht ihr euch auf der Playstation Vita durch New Orleans.Als weiblicher Attentäter schleicht ihr euch auf der Playstation Vita durch New Orleans.

Die Bruderschaft der Assassin's Creed bekommt eine kleine Schwester. Doch diese braucht wahrlich keinen Schutz ihrer großen Brüder. Eure weibliche Hauptfigur erweist sich als sehr schlagkräftig.

In Assassin's Creed 3 - Liberation setzt ihr auch auf die Waffen der Frauen. Mit Charme, Verkleidung und neuartigen Kombo-Attacken weiss sich die Assassine namensAveline zu wehren.

1 von 23

So schleicht ihr auf der Vita mit Assassin's Creed 3 - Liberation

Die Adlige kann das Treiben in ihrer Heimat New Orleans anno 1771 nicht mehr länger mit ansehen. Unter spanischer Flagge herrscht hier Unterdrückung und Sklaverei. Sie zettelt daraufhin im Untergrund eine Rebellion an. Gut, dass die Dame über akrobatische Fähigkeiten verfügt und auch mit diversen Waffen umgehen kann. Denn mit dieser exklusiven Episode für Playstation Vita wollen die Entwickler auch die Möglichkeiten der tragbaren Konsole nutzen.

Mit Blasrohr und Wurfaxt

Auf der Spielemesse Gamescom zeigen die Entwickler drei Wege in eine Festung einzudringen, um Dokumente unbemerkt zu sichern.

Den Peitschenhieben von Aveline kann keine Wache widerstehen.Den Peitschenhieben von Aveline kann keine Wache widerstehen.

Die erste Methode ist dabei bekannt. Wie ihre Brüder agiert Aveline unbemerkt von den Wachen und der Bevölkerung.

Dabei hüpft sie von Dach zu Dach oder lässt sich in Heuwagen plumpsen, um wachsamen Augen zu entgehen. Außerdem setzt sie lautlos ein Blasrohr mit Betäubungspfeilen ein. Allerdings kann sie auch anders: Gegner überwältigt sie mit Machete oder Wurfaxt.

Das Kampfsystem ähnelt den Vorgängern, wirkt allerdings noch statisch. Allerdings kann Aveline auch gegnerische Gewehre sowie ihre Peitsche geschickt einsetzen. So hält sie Gegner auf Distanz oder zieht sie heran.

Auf der Vita sind auch effektive Kombinations-Attacken gegen mehrere Gegner gleichzeitig möglich. Per Touchscreen selektiert ihr, welche Gegner nacheinander ausgeknipst werden sollen. Dann holt Aveline zum tödlichen Kombo-Manöver aus.

Aristokratisch statt akrobatisch

Das Spiel hält mehrere Lösungswege für die Missionen parat. In anderer Verkleidung geht ihr nämlich komplett anders vor.

Mit zärtlichen Worten und Goldstücken macht jede Wache den Weg frei.Mit zärtlichen Worten und Goldstücken macht jede Wache den Weg frei.

Nachdem sich Aveline als Adlige mit weitausladendem Kleid getarnt hat, kann sie nicht mehr akrobatisch herumturnen.

Stattdessen geht sie direkt auf hinderliche Wachleute zu. Mit Bestechungsgeldern oder einem kurzen Flirt wickelt sie die Gegner um den Finger. Die umgarnte Wache folgt euch sogar und beschützt euch im Notfall.

Ebenso kann sie sich als arbeitende Dienerin verkleiden: Mit einer Kiste in den Händen schöpft keine Wache Verdacht. Ebenso taucht sie unauffällig zwischen anderen Arbeitern unter. Gleichzeitig mobilisiert sie ihre Kollegen für eigene Zwecke, um beispielsweise einen Tumult anzuzetteln. Mit dieser Ablenkung gelingt auch der Fluchtweg über die Dächer. Notfalls sorgt sie mit Rauchbomben für weitere Verwirrung.

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AC - Liberation (Übersicht)