Vorschau Xcom - Enemy Unknown - Variable Einsätze, Fakten und Meinung

Variable Einsätze

Die Einsätze dauern laut Entwickler etwa 20 Minuten. Ebenso geben sich die Macher zuversichtlich, dass das veraltete Genre von den Spielern angenommen wird.

In Mehrspieler-Modi schlüpft ihr auch mal in die Rolle der Aggressoren.In Mehrspieler-Modi schlüpft ihr auch mal in die Rolle der Aggressoren.

Schließlich sei der Markt von Action-Spielen übersättigt. Gleichzeitig soll keine Langeweile aufkommen. Denn die zahlreichen Einsatzorte variieren mit verschiedensten Szenarios, von Wäldern bis zum Inneren der Ufos. Außerdem positionieren sich die Aliens immer neu, so gleicht kein Einsatz dem anderen.

Firaxis integriert auch Online-Modi, in denen ihr gegeneinander antretet. Damit die Spielpartien zeitlich nicht ausarten, erhält jeder Spieler nur eine bestimmte Zeit, seine Rundenkommandos zu vergeben.

Dieses Video zu Xcom - Enemy Unknown schon gesehen?

Fakten:

  • Neuauflage des 1994 erschienenen Strategiespiels
  • rundenbasierte Kämpfe
  • isometrische Perspektive in 3D-Optik
  • Comic-artiger Grafikstil
  • Abwechlsung durch variable Einsatzorte und Alienbedrohungen
  • erweiterbare Basis dient zur Forschung und als Lagezentrale
  • erstellt eigene Kampftrupps mit verschiedenen Fähigkeiten
  • Mehrspieler-Modi gegeneinander
  • verschiedene Schwierigkeitsgrade
  • erscheint am 12. Oktober für PC, PS3 und Xbox 360

Meinung von Thomas Stuchlik

Das neue Xcom hält sich spielerisch eng an die Vorlage, was Taktiker und Serienkenner lieben werden. Denn schon das Original bietet viel taktische Tiefe mit personalisierten Truppen und einer aufrüstbaren Basis. Genau diese Elemente locken auch 2012 vor den Bildschirm. Und das offene Spielkonzept setzt eurem Vorgehen scheinbar kaum Grenzen.

Die altbewährte Genre-Kost liefert dabei kaum innovative Ideen. Aber das ist gut so. Schließlich ist das Original spielerisch ausgereift und geradezu zeitlos. Über die neue Optik und die etwas steif wirkenden Soldaten lässt sich aber noch streiten. Auch die starre Spielperspektive lässt in manchen Situationen die Übersicht vermissen. Das sollte allerdings kein großes Hindernis zum Volltreffer darstellen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

Horizon - Zero Dawn: Open World auf einer neuen Ebene

Horizon - Zero Dawn: Open World auf einer neuen Ebene

Weite Canyons, tropische Wälder und eisige Berge - eine Spielwelt wie ein Ölgemälde. Doch die (...) mehr

Weitere Artikel

Disgaea 5: Erscheint als Komplettversion für Nintendo Switch

Disgaea 5: Erscheint als Komplettversion für Nintendo Switch

Japanisches Rollenspielfutter für unterwegs oder für zu Hause: NIS America veröffentlicht voraussichtlic (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Xcom - Enemy Unknown (Übersicht)