Vorschau The Walking Dead: Schießen statt Reden

von Thomas Stuchlik (18. September 2012)

Die lebenden Toten kehren zurück, denn 2013 sorgt eine weitere Versoftung des Serienknallers The Walking Dead für Hochspannung am Bildschirm. spieletipps bringt euch alle Fakten.

Die gefräßigen Untoten sehen, hören und riechen euch schon aus der Distanz.Die gefräßigen Untoten sehen, hören und riechen euch schon aus der Distanz.

Das actionreiche Episoden-Adventure The Walking Dead von Telltale Games auf PC, Mac, PS3, Xbox 360 und iOS machte bereits vor, wie Entwickler eine spannende Handlung folgenreich erzählen können.

Nun versucht sich Activision mit dem gleichnamigen The Walking Dead - Survival Instinct an einer anderen Variante der untoten Lizenz, einer sehr klassischen Variante: einem Ego-Shooter. In einer Präsentation zeigt das Entwicklerstudio Terminal Reality kurz und knapp seine Interpretation der erfolgreichen Fernsehserie.

Auch in Sachen Geschichte versuchen die Macher eine Verwechslungsgefahr mit der Adventure-Konkurrenz auszuschließen. Noch vor den Ereignissen der Fernsehserie schlüpft ihr in die Rolle des abgebrühten Jägers und Fährtensuchers Daryl Dixon.

1 von 10

Erste Infos zum Ego-Shooter The Walking Dead

Unterstützung erhält er von seinem großen Bruder Merle. Zusammen machen sie sich auf einen gefährlichen Trip ins sicher geglaubte Atlanta. Doch das führt sie quer durch den amerikanischen Bundesstaat Georgia vorbei an zahlreichen Bedrohungen.

Auf tödlichem Roadtrip

Das Spiel versetzt euch auf eine Reise, in der ihr allerlei Orte in Georgia besucht. Dabei zählt nur eines: Überleben. Die linear vorgegebenen Szenarios erlauben nämlich eine freie Vorgehensweise.

Wiegt euch nicht in Sicherheit, denn hier sollen sich überall Untote verstecken.Wiegt euch nicht in Sicherheit, denn hier sollen sich überall Untote verstecken.

So entscheidet ihr, wie ihr beispielsweise durch ein zerstörtes Dörfchen gelangt. Über die zertrümmerte Hauptstraße und durch den lohnenswerten Supermarkt oder doch lieber über die sichereren Hintergassen?

Die Entwickler betonen, dass der Tod überall auf euch lauert. Denn versteckte Zombies können euch schnell das Licht ausblasen - bereits drei Untote sind lebensbedrohlich. Die intelligenten Gegner sehen euch nicht nur, sondern auch Geräusche und Gerüche locken sie an.

Um keinen Krach zu machen, greift ihr besser zur Armbrust, anstatt zur Pistole. Denn die ist dank knapper Munition nur für Notfälle gedacht. Die ständig wechselnden Situationen verlangen eine flexible Vorgehensweise.

Da müsst ihr genau abwägen, ob sich eine Ballerei mit den Untoten lohnt oder ob ihr doch lieber die Beine in die Hand nehmt.

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

Als große Überraschung für jene, die nicht schon die Gerüchte um die Vorstellung von The Last of U (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Walking Dead - Survival Instinct (Übersicht)