Vorschau Remember Me - Erinnerungen versetzen Berge

Erinnerungen versetzen Berge

Was Forlan so aufwühlt, erfahrt ihr in seiner Erinnerung von vor vier Tagen, in die ihr euch einklinkt. In einer selbstablaufenden Sequenz verfolgt ihr, wie seine Frau ihn verlässt, während er alkoholisiert mit einer Waffe herumspielt.

In der Erinnerung der Zielperson verändert ihr nur wenige Details. Das kann aber fatale Folgen haben.In der Erinnerung der Zielperson verändert ihr nur wenige Details. Das kann aber fatale Folgen haben.

Die perfide Mission: Verdreht seine Erinnerung, damit er glaubt, seine Frau getötet zu haben. Dazu spult ihr die gezeigte Szene jederzeit zurück, um die Umgebung zu manipulieren.

Beispielsweise schaltet ihr das Licht aus, werft eine Flasche um oder entsichert die herumliegende Waffe. Die Folge: Er rutscht auf dem Glas aus und ballert in einem Wutanfall seine Frau mit der entsicherten Pistole über den Haufen. Mit dieser verdrehten Erinnerung klinkt ihr euch wieder aus seinem Gehirn aus.

Zurück in der Realität übermannen Forlan seine Schuldgefühle und er nimmt sich mit einer Kugel das Leben. Tragischerweise kurz bevor seine quicklebendige Frau sein Büro betritt. Auftrag erfüllt.

Allein gegen den Überwachungsstaat

Doch nicht immer kommt ihr so problemlos ans Ziel. In einer wilden Verfolgungsjagd beispielsweise entkommt ihr nur knapp einem herumballernden Hubschrauber. Mit gewagten Sprungeinlagen und geschickter Kletterei entgeht ihr dem Suchscheinwerfer und tödlichen Kugeln.

Die gepanzerten Einheiten stecken physisch viel ein. Mental könnt ihr sie besser unschädlich machen.Die gepanzerten Einheiten stecken physisch viel ein. Mental könnt ihr sie besser unschädlich machen.

Den Helikopter erledigt ihr nur mit einem Trick. Über verschiedene Deckungen huscht ihr auf ein Hausdach. Von dort wirft sich Nilin aufs Heli-Cockpit und löscht umgehend das Gedächtnis des Piloten.

Ähnlich trickreich geht sie im Nahkampf gegen zähe Wachtrupps vor. Mit ihrem Handschuh betäubt sie Gegner mittels Stromstoß oder überflutet das Gehirn der Feinde mit Reizen, bis sie sterben. Alternativ bearbeitet sie die gepanzerten Burschen einfach mit Fäusten und Tritten oder bricht ihnen fies das Genick.

Außerdem greift ihr auf das sogenannte ComboLab zu. Hier erstellt ihr eure eigenen Spezialangriffe aus Nilins Erinnerung. Aus vier verschiedenen Kategorien kombiniert ihr Fähigkeiten zu einer kraftvollen Attacke. Auch die dafür nötige Tastenkombination bestimmt ihr selbst.

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Remember Me (Übersicht)