Test Geheimakte 3 - Sparsam, Fakten und Meinungen

Wenn Entwickler Animationen sparen

Die Arbeit der Entwickler könnt ihr auch bei den Animationen anzweifeln. Ihr findet selten etwas außer den Standardanimationen Gehen, Laufen und Benutzen im Spiel.

Nina verwendet einen "Geistergegenstand".Nina verwendet einen "Geistergegenstand".

Wenn Nina jemandem Wasser ins Gesicht schüttet, schwingt sie kurz ihre Arme nach vorne, ohne Eimer und Wasser in den Händen. Hebelt sie eine Tür mit einer Stange und Holzklotz aus den Scharnieren, seht ihr diese Gegenstände nicht, sondern nur leichte Armbewegungen.

Fatal wirkt sich aber der schwarze Bildschirm aus, der häufig anstelle einer Animation "einen Augenblick später" zeigt. Das reißt euch aus dem Spielgeschehen und lässt die Frage aufkommen, warum die Entwickler an diesem wichtigen Bestandteil gespart haben.

Schließlich integrierten sie auf der anderen Seite eine eher nutzlose Individualisierungsmöglichkeit für euer Menü. Dafür beantwortet ihr am Anfang ein paar Fragen und schon ist das Menü modifiziert. Dort verbringt ihr allerdings kaum Zeit.

Starker Anfang, schwaches Ende

Wenn ihr durch die Schauplätze wandert, merkt ihr, dass am Ende offenbar die Zeit bei den Entwicklern knapp wurde.

Die Welt geht detailarm unter.Die Welt geht detailarm unter.

Brilliert Max Wohnung am Anfang noch mit Details wie einer voll ausgestatteten Küche und Wohnungspflanzen, sucht ihr später im alten Griechenland an den Häusern verzweifelt die Abgrenzungen der Ziegelsteine.

Matschige Konturen fallen im weiteren Spielverlauf genauso negativ auf wie die Videosequenzen - die haben die Entwickler derart unscharf gestaltet, dass die Konturen schwammig sind und die menschlichen Züge in den Gesichtern fehlen. Dabei hatten sie das bei Lost Horizon so viel besser gezeigt. Ähnlich enttäuschend sehen die Charaktere in der Spielgrafik aus. Die Personen haben Ähnlichkeiten mit Schaufensterpuppen. Lediglich die Musikuntermalung hebt die Spielpräsentation.

Fakten

  • dritter Teil der Geheimakte-Serie
  • niedriger Schwierigkeitsgrad
  • abwechslungsreiche Geschichte mit flottem Erzählstil
  • simple und teils unlogische Rätsel
  • klassische Steuerung mit Hotspot-Anzeige
  • viele Schauplätze mit detailarmer Umsetzung
  • flach wirkende Charaktere
  • emotionslose Synchronisation
  • karge Grafik mit schwachen Animationen
  • atmosphärische Musikuntermalung
  • erhältlich für PC

Meinung von Sandra Friedrichs

Ich verstehe nicht, was sich die Entwickler bloß bei Geheimakte 3 gedacht haben. Dass eine spannende Geschichte mit emotionsarmen Charakteren die Erfolge der Vorgänger wiederholen kann? Dass einfache Rätsel die Spieler anlocken? Nein, Animation Arts, das klappt so nicht. Ihr habt den dritten Teil der guten Serie versemmelt.

Zum Glück hatte ich in den gut fünf Stunden auch gute Momente. Aber die Momente, an denen ich die Entwickler schütteln wollte, überwiegen. Vieles wirkt auf mich einfallslos, unlogisch, mittelmäßig inszeniert und gelangweilt vorgetragen - das Gesamtbild stimmt nicht.

Ich habe mir nach dem guten Start viel erhofft, doch am Ende platzt dieser Spielspaßtraum. Die Geheimakte-Reihe hätte ein besseres Ende verdient. Ein Ende, das den vorherigen Spielen würdig ist. Ich bin enttäuscht.

65

meint: Das vorerst enttäuschende Ende der Geheimakte-Serie, das mit zu einfachen und unlogischen Rätseln sowie emotionsarmen Charakteren oft langweilt.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

Als große Überraschung für jene, die nicht schon die Gerüchte um die Vorstellung von The Last of U (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Geheimakte 3

meiketiger
85

Das Ende der Reihe

von gelöschter User

Alle Meinungen

Geheimakte 3 (Übersicht)