Test Runaway - The Dream of the Turtle

von Verena Gebauer (15. Dezember 2007)

Schon vor einem Jahr sorgte das Adventure "Runaway 2" auf dem PC für einige Lacher und spannende Rätselkost, nun erscheint das Spiel auch für den Nintendo DS. Anders als bei "Undercover: Doppeltes Spiel" vor einigen Monaten, handelt es sich bei "Runaway 2: The Dream of the Turtle" allerdings um kein komplett neues Spiel, sondern lediglich um eine 1:1 Umsetzung des PC-Originals. Reicht das, um auf dem Handheld die Genrekrone zu erreichen?

Die Schauplätze wirken auf dem DS mitunter etwas arg pixeligDie Schauplätze wirken auf dem DS mitunter etwas arg pixelig

Träume, Visionen und Verschwörungen

Die Story von "Runaway 2" führt natürlich die Geschehnisse des PC-Erstlings weiter. Der Held ist der junge Student Brian, der mit seiner Freundin Gina einen Urlaub in den Tropen macht. Doch bei einem Ausflug mit dem Flugzeug stürzt der Flieger mitten im Dschungel ab und Brian ist auf sich allein gestellt, da weder der Pilot noch Gina irgendwo aufzufinden sind. Mit der Zeit rutscht Brian auf der Suche nach Gina in eine richtige Verschwörung, deren Zutaten zwar spannend klingen, doch letztlich verliert sich die Geschichte in allzu vielen Logiklöchern. Besonders ab dem vierten Kapitel werdet ihr viele Aktionen kaum noch verstehen, wirklich spannend ist "Runaway 2" daher leider nicht. Dafür stimmt größtenteils der Witz. In den vielen Dialogen hat der Held immer wieder einen lockeren Spruch auf Lager. Auf dem DS müsst ihr die Gespräche allerdings allesamt lesen, denn eine Sprachausgabe wurde nicht integriert.

Später verschlägt es Brian auch in den hohen NordenSpäter verschlägt es Brian auch in den hohen Norden

1 + 1 ergibt nicht immer 2

Mit der verrückten Geschichte könnten wir ja noch leben, doch auch bei den Rätseln zeigt sich der Titel nicht optimal aufgestellt. Viel zu oft hilft nur monotones ausprobieren, um die Lösung der Knobeleien zu finden, mit Logik braucht ihr kaum fast nie an die Rätsel heranzugehen. Schon gleich im ersten Kapitel müsst ihr einen aufziehbaren Plastikhund mit Whiskey füllen, den Hund im Dschungel aussetzen, damit dieser sein Beinchen hebt und so letztlich ein kleiner Affe von dem Whiskey betrunken wird. Insgesamt ist der Schwierigkeitsgrad vieler Rätsel somit sehr hoch angesetzt, Genreanfänger dürften hoffnungslos überfordert sein und können gleich die Komplettlösung zu "Runaway 2" hier auf Spieletipps.de als Bookmark speichern. Trotz den Mängeln macht das Spiel aber durchaus Spaß, der Spielumfang stimmt und die Schauplätze sind ebenso abwechslungsreich wie interessant gewählt. Natürlich müsst ihr auf dem DS-Screen mit einer deutlich niedrigeren Bildschirmauflösung leben als auf dem PC, wodurch das Suchen von wichtigen Gegenständen manchmal noch etwas schwieriger wird. Auch die Steuerung mit dem Stylus ist nicht ganz so komfortabel wie mit einer Maus, geht aber noch in Ordnung.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Runaway - Dream of the Turtle

Sinai_SwissIn
80

Verrückt!

von gelöschter User 2

Alle Meinungen

Runaway - Dream of the Turtle (Übersicht)