Vorschau Assassins Creed 3 - Land der fast unbegrenzten Möglichkeiten

Guerilla-Angriffe aus den Baumkronen

Achilles gab Connor zuvor den Rope-Dart. Mit diesem führt der Assassine Attacken aus den Baumwipfeln heraus. Entweder er zieht die Gegner nur kurz an sich ran oder er hängt sie gleich an einem der Äste auf.

Todesmutig springt Connor auch durch dieses feurige Inferno.Todesmutig springt Connor auch durch dieses feurige Inferno.

Die englischen Soldaten platzierten sich in der Vorschau-Version direkt unter den Bäumen, sodass hier jeder Schuss ein Treffer war. Diese Spezial-Aktionen sind in Assassin's Creed 3 limitiert. Waffen wie Giftpfeile, der Rope-Dart oder Schüsse aus der Pistole sind begrenzt.

Ihr findet Nachschub entweder bei erledigten Gegnern oder kauft Munition in Läden nach. So könnt ihr vier Werkzeuge als Schnellzugriff auf das Digitalkreuz des Controllers legen oder über die Aktionstasten flink zwischen euren zwei Hauptwaffen wechseln. Die kleine britischen Patrouille hatte gegen Connors Guerilla-Taktiken jedenfalls keine Chance.

Dieses Video zu Assassins Creed 3 schon gesehen?

Land der fast unbegrenzten Möglichkeiten

Zurück bei der Blockhütte stellt sich die Frage: Was nun? Assassin's Creed 3 ist ein Spiel, das Connor allerlei Möglichkeiten bietet, sich die Zeit zu vertreiben.

Huch, da hängt doch jemand?!Huch, da hängt doch jemand?!

Bevor er sich also der Hauptgeschichte widmet, könnte er etwa auch als Kapitän des Schiffs Aquila die Meere unsicher machen. Oder er geht auf Nebenmissionen und sucht etwa Captain Kidds Schatz.

Diesen bekommt er allerdings nur, wenn er einem alten Seebären namens Hinkebein einige Gefallen tut. Connor könnte sich natürlich auch in den Wäldern herumtreiben und dort Jagd auf Briten machen.

Denn die Invasoren haben bereits Forts errichtet. Tötet euer Held hier den Hauptmann, verlieren die Rotröcke an Einfluss im Gebiet.

Schnellreise-Funktion und ein Gefühl der Bedrohung

Die Schnellreise-Funktion ist nun direkt über die Karte im Pausenmenü wählbar. Bestimmte Punkte wie etwa den Hafenmeister steuert ihr direkt an und könnt von hier aus längere Fahrt etwa nach Boston oder zurück zum Unterschlupf unternehmen.

Die britischen Truppen rüsten sich für den Krieg.Die britischen Truppen rüsten sich für den Krieg.

Selbst wenn ihr euch aber in die Stadt teleportieren lasst, landet ihr nicht direkt im Ortskern. Vielmehr befindet sich Connor nach einer kurzen Ladepause im äußeren Ring.

Der Assassine muss seine Aggression hier ein wenig im Zaum halten. Vier Bekanntheitsgrade bestimmen, wie schnell ihn die britischen Soldaten erkennen und angreifen. Dabei reagieren die Feinde - wie schon im Vorgänger - äußerst allergisch darauf, wenn sich Connor etwa auf Dächern herumtreibt.

Die Invasoren tauchen nur selten in kleinen Trupps auf, sondern marschieren phasenweise mit acht bis zehn Leute im Gleichschritt durch die Straßen. Hier schleicht sich ein gewisses Gefühl der Bedrohung ein!

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

War of Crown: Neues Strategie-Rollenspiel für Smartphones veröffentlicht

War of Crown: Neues Strategie-Rollenspiel für Smartphones veröffentlicht

Publisher Gamevil und Entwickler Asone Games veröffentlichen heute das Strategie-Rollenspiel War of Crown für (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Assassins Creed 3 (Übersicht)