10 Trends der Spielemesse Tokyo Game Show (TGS) 2012 - 9. Fokus auf den japanischen Markt | 10. Treffpunkt für Cosplayer

(Special)

9. Fokus auf den japanischen Markt

Trotz internationalisierten Sozialplattformen bleiben sich japanische Entwickler selbst treu. Auf der Tokyo Game Show stellen sie vor allem Produkte für den heimischen Markt vor. Spiele für den internationalen Markt rücken sogar in den Hintergrund.

Hersteller wie Koei Tecmo fokussieren sich auf japanische Spieler.Hersteller wie Koei Tecmo fokussieren sich auf japanische Spieler.

Anders noch vor einigen Jahren, wo viele Entwickler mit Spielen wie Final Fantasy 8 oder Nier (teils vergeblich) versuchten, ihre Produkte für eine Art globalen Geschmack anzupassen.

Stattdessen konzentrieren sich auch größere Hersteller wie Koei Tecmo, Bandai Namco und Level 5 auf bewährte Rezepte. Samurai-Action wie einem neuen Dynasty Warriors ist ebenso ein popluäres Thema wie Anime-Versoftungen von Naruto oder Fate/Stay.

Das ist einerseits gut, denn so konzentrieren sich japanische Entwickler auf das, was sie können. Andererseits lässt das ein wenig die Innovation vermissen. Doch auch in Zukunft gibt es genug abgefahrene Spiele aus Fernost. Wir sind gespannt auf nächstes Jahr!

10. Treffpunkt für Cosplayer

Wie jedes Jahr treffen sich auch auf der diesjährigen Tokyo Game Show wieder atemberaubende Cosplayer. Lesetipp hierzu "Faszination Cosplay: Wer sieht am besten aus?".

Ein Wiedersehen mit Videospiel-Helden vor den Hallen der Tokyo Game Show.Ein Wiedersehen mit Videospiel-Helden vor den Hallen der Tokyo Game Show.

Zwischen den Messehallen 3 und 4 versammeln sich wie schon in den vergangenen Jahren verkleidete Anhänger von Manga, Anime und Spielen. Und hier steckt wieder wahrlich Mühe dahinter. Mit selbstgeschneiderten Kostümen werfen sich Japaner und vor allem Japanerinnen aufwändig in Schale. Das übertrifft oftmals auch die Kostümierung der offiziellen Mädels an den Messeständen.

Höhepunkt bildet hier die abendliche Cosplay Stage Show, wo sich Cosplayer auf der Bühne nochmal präsentieren können. Die Messe stellt übrigens eigens Umkleiden für die Beteiligten zur Verfügung. Ebenso gibt es hier strikte Regeln beim Cosplay. Gebastelte Riesenschwerter sind ebenso verboten wie sichtbare Tätowierungen.

Lust auf Tokio und japanische Spiele bekommen?

Das trifft sich gut, wir hätten da noch ein paar Lesetipps für euch:

Hat dir "10 Trends der Spielemesse Tokyo Game Show (TGS) 2012 - 9. Fokus auf den japanischen Markt | 10. Treffpunkt für Cosplayer" von Thomas Stuchlik gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Tags: TGS  

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Obwohl es Die Sims 4 schon seit 2014 für den PC gibt, hat Hersteller Electronic Arts erst jetzt eine Konsolenversi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht