Test Dishonored - Nachtest der Dishonored - Definitive Edition

Nachtest der Dishonored - Definitive Edition

Dieses Bild wählt Bethesda als Hintergrund für das neue Titelbild der Dishonored - Definitive Edition für PS4 und Xbox One.Dieses Bild wählt Bethesda als Hintergrund für das neue Titelbild der Dishonored - Definitive Edition für PS4 und Xbox One.

Knapp drei Jahre ist es her, seit Dishonored die Spielwelt überrascht hat. Mittlerweile hat der Entwickler Arkane zusammen mit Herausgeber Bethesda sogar den Nachfolger Dishonored 2 angekündigt. Davon gab es einen ersten Werbefilm auf der diesjährigen Spielemesse E3 zu sehen, den es sich nicht nur wegen des Wiedersehens mit Kaisertochter Emily anzuschauen lohnt:

Inwiefern das Video der späteren Spielgrafik entspricht, lässt sich Stand heute noch nicht sagen. Es zeigt allerdings, dass es durchaus keine Frage des Stils, sondern der Technik ist, weshalb das erste Dishonored nicht besser ausgesehen hat (ein Umstand, der damals aus den Mündern der Entwickler etwas anders klang). Ein wenig mehr über die neuen Abenteuer Emily und Corvo erfahrt ihr in unserer Meldung "Dishonored 2: Zwei Charaktere, zwei Spielweisen".

Doch bevor es weiter geht, liefert Arkane jetzt die Dishonored - Definitive Edition für Xbox One und PS4 ab, die damit auch in den Genuss des Abenteuers um den Rebellen wider Willen kommen. Es handelt sich im Grunde um die leicht abgespeckte PC-Fassung, die nun mit 30 Bildern pro Sekunde auf Konsole läuft. Grafisch liegt die Qualität damit etwas über der der damaligen Versionen für PS3 und Xbox 360. Als inhaltliches Plus enthält die Definitive Edition alle Erweiterungen mit auf der Blu-ray:

Bei den drei ehemaligen Download-Inhalten handelt es sich um ein paar kleinere Geschicklichkeitstests sowie eine gelungenen Nebenstrang der Haupthandlung: In Knife of Dunwall und The Brigmore Witches schlüpft ihr in die Rolle des Attentäters Daud, dessen Schicksal mit dem von Corvo eng verknüpft ist. Die kurze Geschichte lüftet noch ein paar Geheimnisse.

Meinung von Joachim Hesse

Statt neue Spiele zu entwickeln, gehen viele Hersteller dazu über, alte Spiele für neue Konsolen zu veröffentlichen. Darum handelt es sich auch bei der "Definitive Edition" von Dishonored. Irgendwie fühle ich mich, als hätte ich im Fernsehen eine Wiederholung eingeschaltet.

Das Spielgeschehen selbst erweist sich dennoch als erstaunlich frisch. Schleichen, metzeln und entdecken in überschaubaren Arealen. Fast wie bei Hitman, nur mit Steampunk-Ambiente. Das gefällt mir. Drei Jahre soll es schon her sein, dass ich mit Corvo die Stadt Dunwall unsicher gemacht habe? Das gibt's doch gar nicht! Sofort spüre ich wieder den Sog, der mich erneut in das Schleichabenteuer ziehen will.

Doch halt! Das wäre Zeitverschwendung für mich, denn ich kenne bereits die meisten Winkel des Spiels und der Erweiterungen in- und auswendig. Die "Definitive Edition" bietet wirklich gar nichts Neues. Nicht mal großartig bessere Grafik. Die wenigen Kleinigkeiten fallen überhaupt nicht auf und optisch wirkt alles wie Mittelmaß. Keine Ahnung, weshalb sich Bethesda hiermit drei Jahre Zeit gelassen hat: Das hätte genausogut ein Spiel zum PS4- und XOne-Start sein können.

Falls ihr das Spiel noch nicht kennt, macht ihr mit dem Kauf dennoch alles richtig. Dishonored ist eine Umsetzung des hervorragenden Spiels für Xbox One und PlayStation 4. Nicht mehr. Nicht weniger. Um den Namen beim Wort zu nehmen: Die knapp 40 Euro ist die Definitive Edition definitiv wert.

Damit die beste Fassung gewürdigt wird, gebe ich ein Prozent Abzug gegenüber Dishonored auf PC: 89 Prozent. Unten steht die PC-Wertung, das geht aus technischen Gründen nicht anders.

90 Spieletipps-Award

meint: Ein gelungenes, kleines Steampunk-Meisterwerk auf den Spuren von Deus Ex, Half-Life 2 und Hitman. Die PC-Fassung hat die Nase vorn. PC-Wertung: 90 %!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Onkel Jo   Remake  

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Dishonored - Die Maske des Zorns

Alle Meinungen

Dishonored (Übersicht)